Urlaubsort in Montenegro wegen Großbrandes evakuiert

16. Juli 2017, 15:39
posten

Mehr als zehn Hektar vom Feuer erfasst

Podgorica – Wegen eines Waldbrandes, der sich infolge des starken Windes aus verschiedenen Richtungen schnell verbreitetet hatte, sind am Sonntag die Einwohner des montenegrinischen Urlaubsortes Bigovo auf der Halbinsel Lustica bei Tivat zum Teil evakuiert worden. Mehr als zehn Hektar seien vom Feuer, das kurz nach 9.00 Uhr ausbracht, erfasst worden, berichtete der staatliche TV-Sender RTCG.

Das Feuer verbreitete sich sehr schnell in zwei Richtungen, hieß es im "Radio Jadran". Im Einsatz seien Feuerwehrleute aus Tivat, Herceg Novi und Budva gewesen. Starker Wind hätte den Einsatz von Löschflugzeugen zunächst verhindert, wurde Zoran Babic, Chef des Rettungsdienstes in Tivat, von Medien zitiert.

Medienberichten zufolge erfolgte die Evakuierung der Dorfbewohner und Touristen über den Meeresweg, da die Verbindungsstraße nach Tivat für den Verkehr gesperrt werden musste. Der Urlaubsort Bigovo hat nur etwa hundert ständige Einwohner. In den Sommermonaten erhöht sich die Einwohnerzahl allerdings stark durch Touristen. Das Feuer ist bereits der zweite Großbrand auf der Halbinsel Lustica seit Monatsbeginn. (APA, 16.7.2017)

    Share if you care.