Italien sichert Bulgariens Luftraum

15. Juli 2017, 15:41
16 Postings

Debatte über Beschaffung der Nachfolger für Mig-29-Jets

Sofia/Rom – Zur besseren Sicherung der Ostflanke der NATO unterstützen italienische Kampfjets den bulgarischen Luftraumschutz. Jets des Typs Eurofighter Typhoon aus Italien nahmen am Samstag ihren Einsatz in dem südosteuropäischen NATO-Staat auf.

Sie werden zusammen mit Bulgariens Kampfjets MIG-29 russischer Bauart in den kommenden drei Monaten den bulgarischen Luftraum bewachen, berichtete das Staatsradio in Sofia. Der Einsatz erfolgt im Rahmen der NATO-Mission zur Luftraumüberwachung und -schutz, die als Air Policing bekannt ist.

Das einstige Ostblockland Bulgarien ist NATO-Mitglied seit 2004, hat aber noch immer Militärtechnik russischer Bauart, wie etwa die MIG-29. In Sofia streiten unterdessen die Parteien, ob das ärmste EU-Land seine Luftstreitkräfte auch mit neuen schwedischen Kampfjets des Typs Gripen oder mit US-amerikanischen F-16 ausrüsten soll. (APA, dpa, 15.7.2017)

    Share if you care.