Abtrünniger Polizeipilot zeigte sich bei Protest in Venezuela

14. Juli 2017, 06:33
85 Postings

Er soll für Luftangriff auf das Oberste Gericht Venezuelas mit einem gestohlenen Helikopter verantwortlich sein

Caracas – Gut zwei Wochen nach seinem Angriff mit einem gekaperten Polizeihubschrauber auf den Obersten Gerichtshof Venezuela hat sich der mutmaßliche Pilot bei einer Demonstration gegen die Regierung gezeigt. "Wir sind auf der Straße, um das Volk zu verteidigen", sagte Oscar Perez am Donnerstag in der Hauptstadt Caracas.

"Es ist an der Zeit, dass diese Regierung der Drogendealer stürzt." Umgeben war der Mann, der nach eigenen Angaben bei der Polizei arbeitete, von maskierten Demonstranten. Venezuelas Präsident Nicolas Maduro hatte den mysteriösen Angriff als "Putschversuch und Terrorakt" eingestuft. Nach dem Piloten wird gefahndet.

Seit Monaten gehen immer wieder Demonstranten gegen die Regierung auf die Straße. Sie fordern die Freilassung politischer Gefangener und Neuwahlen. Maduro hingegen macht für die Proteste eine Verschwörung konservativer Kreise und des Auslands gegen seine Regierung verantwortlich.

Am Donnerstag gedachten die Demonstranten der 94 während der jüngsten Protestwelle zu Tode gekommenen Menschen. Für Sonntag haben die Regierungsgegner zu einer symbolischen Volksabstimmung gegen die von Maduro angeregte Wahl zur verfassungsgebenden Versammlung aufgerufen. Sie halten die Versammlung für verfassungswidrig und fürchten, dass der Staatschef seine Macht weiter festigt. (APA/dpa 14.7.2017)

  • Helikopter-Pilot Perez und ein vermummter Verbündeter.
    foto: reuters

    Helikopter-Pilot Perez und ein vermummter Verbündeter.

    Share if you care.