Aktuelle Bilder: Ein Sonnenfleck wendet sich uns zu

Video14. Juli 2017, 08:00
10 Postings

Goddard Space Flight Center der NASA präsentiert Video der jüngsten Sonnenaktivität

Washington – Seit 2010 ist der Sonnenbeobachtungssatellit SDO (Solar Dynamics Observatory) der NASA im All. Seitdem liefert der 2,2 x 2,2 x 4,5 Meter große Satellit aus seiner geosynchronen Umlaufbahn Bilder von der wechselvollen Aktivität unseres Zentralgestirns.

nasa goddard
Die Musik zum Video klingt verdächtig nach dem "Flash Gordon"-Soundtrack.

Aus den jüngsten Aufnahmen, entstanden vom 5. bis 11. Juli, hat das Goddard Space Flight Center der NASA ein Video hergestellt, das zeigt, wie ein Sonnenfleck mit dem 25-tägigen Rotationszyklus der Sonne auf die erdzugewandte Seite wandert und dabei an scheinbarer Größe gewinnt. Klein ist er allerdings tatsächlich nicht: Sein dunkles Zentrum ist größer als die Erde.

Laut NASA war es der erste, der sich nach zwei völlig fleckenlosen Tagen auf der Sonne gezeigt hat, und vorerst auch der einzige. Da sich die Sonne im Zuge eines elfjährigen Rhythmus gerade auf ein Aktivitätsminimum zubewegt, sind die von starken Magnetfeldern verursachten Sonnenflecken derzeit eine seltene Erscheinung. (red, 14. 7. 2017)

Share if you care.