"Citadel: Forged With Fire" angeschaut: Sandbox-Rollenspiel mit viel Freiheit

22. August 2017, 11:01
posten

Neues Online-RPG geht Ende Juli in die Early-Access-Phase

Blue Isle Studios, Entwickler von "Slender: The Arrival" und "Valley", hat ein neues Spiel angekündigt. Das Online-RPG "Citadel: Forged With Fire" erscheint am 26. Juli als Vorabversion auf Steam, Beta-Tester werden früher Zugang erhalten. Die Anmeldung zur Closed-Beta läuft noch und die ersten Keys werden am 14. Juli verteilt. Das Spiel mischt Elemente aus dem Harry Potter Universum mit dem mittelalterlichen, High-Fantasy-Setting der "The Elder Scrolls"-Reihe. Erste Screenshots und ein Trailer wurden bereits veröffentlicht und sehen vielversprechend aus.

playstation

Entwickler legen großen Wert auf Freiheit

Blue Isle Studio will mit "Citadel: Forged With Fire" mehr als ein gewöhnliches Rollenspiel auf den Markt bringen. Als Sandbox-Game liegt der Fokus auf Freiheit für Spieler, was für einzigartige Abenteuer sorgen soll. Die Geschichte schreibt also jeder selbst, ohne eine vorgeskriptete Storyline verfolgen zu müssen. Das macht das Spiel zu einer Welt, die von der Kreativität ihrer Bewohner lebt. Wem "The Elder Scrolls" oder "The Witcher" zu wenig Spielraum bieten, wird sich in "Citadel" austoben können.

High-Fantasy im Mittelalter

Die Welt des Online-RPGs besteht aus einer 36 Quadratkilometer großen Spielfläche mit Höhlen, Kerkern und feindlichen Lagern. Daneben gibt es ein komplexes Bausystem, mit dem Häuser, Dörfer oder gar Festungen erbaut werden können. Ein dynamisches Wetter sowie unterschiedliche Landschaften sollen die Spielewelt lebendiger gestalten. So gibt es Schnee- und Waldgebiete oder Flüsse. Gliederungen zu einzelnen Häusern wie aus "Game Of Thrones" sorgen für Allianzen-Bildungen und weitreichenderes Team-Play.

Eine Besonderheit ist die Spielphysik, auf der "Citadel: Forged With Fire" aufbaut: die Unreal Engine 4. Im Trailer sind Passagen zu sehen, in denen ganze Festungen zerstört werden können, sogar wie ein Turm in seiner Gänze mit Magie durch die Lüfte geschleudert wird und zerberstet. Licht- und Schatteneffekte sowie ein nahezu realistisches Kollisionssystem verleihen dem Spiel eine besondere Optik. Der Soundtrack aus dem Trailer wirkt ebenso stimmig und passt zum Setting.

Eine Reihe an Waffen und Ausrüstungen

Dynamisches Looten sorgt, laut Entwickler, für fast unendliche Vielfalt bei gefundenen Gegenständen. Dazu zählen aller Art Rüstungen und Waffen. Für den Kampf gibt es allerdings eine weitaus fortgeschrittenere Methode als den Nahkampf: die Magie. Der Fokus von Blue Isle Studios liegt ganz eindeutig auf Zaubersprüchen. Eine Vielzahl von magischen Fähigkeiten und Formeln zur Ausrüstungsherstellung kann von Spielern bis Level 60 freigeschaltet werden.

Die Magie kann für den Kampf, zum Zähmen von Bestien, für Telekinese und zum Ressourcenabbau verwendet werden und ist somit ein Multifunktionstool.

Nuancen von Harry Potter und Superman

Der Hersteller hat sich klar von Harry Potter inspirieren lassen: Es gibt eine Art Quidditch im Spiel. In einer Arena treten die Spieler auf fliegenden Besen gegeneinander an und bekämpfen sich mit ihren Zauberstäben. Statt Punkte zu sammeln müssen allerding lediglich die anderen Mitstreiter besiegt werden. Es gibt allerdings auch Zaubertränke, die einem Superman-ähnliche Flugfähigkeiten verleiht. Die Animationen des Spiels sind allerdings noch nicht ganz rund und wirken etwas abgehackt. Das liegt allerdings daran, dass das Spiel noch in einer frühen Version ist.

Tiere und Bestien von "Citadel"

Zur Tierwelt gehören in "Citadel: Forged With Fire" nicht nur Bären, Hirsche, Pferde oder Wölfe. Auch Kreaturen wie Drachen oder Orks treiben ihr Unwesen. Ein interessantes Feature: Mit einem Zauberspruch können diese Wesen der Natur gezähmt und sogar geritten werden. Im Gegensatz zu anderen Rollenspielen bietet hier die Auswahl genug Abwechslung.

Erscheinungsdatum und Versionen

"Citadel: Forged With Fire" wird aller Voraussicht nach Anfang 2018 für PC, PS4 und Xbox One in den Handel kommen. Wer das Spiel allerdings im Early-Access auf Steam kauft, spart sich bei der Veröffentlichung den Vollpreis. (ke, 13.7.2017)

  • Artikelbild
    foto: blue isle studios
  • Artikelbild
    foto: blue isle studios
  • Artikelbild
    foto: blue isle studios
  • Artikelbild
    foto: blue isle studios
  • Artikelbild
    foto: blue isle studios
  • Artikelbild
    foto: blue isle studios
  • Artikelbild
    foto: blue isle studios
  • Artikelbild
    foto: blue isle studios
  • Artikelbild
    foto: blue isle studios
  • Artikelbild
    foto: blue isle studios
  • Artikelbild
    foto: blue isle studios
  • Artikelbild
    foto: blue isle studios
  • Artikelbild
    foto: blue isle studios
  • Artikelbild
    foto: blue isle studios
  • Artikelbild
    foto: blue isle studios
  • Artikelbild
    foto: blue isle studios
  • Artikelbild
    foto: blue isle studios
Share if you care.