Bericht: Vize-AKP-Chef sagt geplanten Österreich-Besuch ab

13. Juli 2017, 06:54
127 Postings

Auch Reise nach Nürnberg laut Sprecher nicht mehr fix

Wien – Hamza Dağ, der Vizepräsident der türkischen Regierungspartei AKP, kommt nun offenbar doch nicht nach Österreich. Die für Sonntag geplante Reise nach Wien sei abgesagt worden, sagte Dağs Sprecher Muhammed Doğan am Donnerstag dem "Kurier". Auch in naher Zukunft sei kein Österreich-Besuch geplant.

Eine für die kommenden Tage geplante Reise nach Nürnberg – in beiden Städten wollte Dağ anlässlich des Jahrestags der Niederschlagung des Putschversuchs in der Türkei auftreten – sei inzwischen nicht mehr fix, so Doğan.

Dağ hatte zuvor erklärt, er wolle "sehr gerne" nach Österreich reisen und plane eine Teilnahme an der von der Union Europäisch-Türkischer Demokraten (UETD) organisierten Veranstaltung zum "Gedenken an den Putsch" vor einem Jahr, die am Sonntag in Wien-Liesing stattfinden soll. Am Montag war dem von der UETD eingeladenen türkischen Wirtschaftsminister Nihat Zeybekçi von der Regierung die Einreise verboten worden. (APA, 13.7.2017)

    Share if you care.