Osram und Continental planen angeblich Zusammenarbeit

12. Juli 2017, 20:05
3 Postings

Firmen lehnten Kommentar ab

München/Hannover – Der deutsche Lichttechnikkonzern Osram und der Autozulieferer Continental planen einem Magazinbericht zufolge ein Gemeinschaftsunternehmen. Osram wolle Teile seines Geschäfts mit Automobilbeleuchtung einbringen, Continental die elektronische Steuerung, berichtete die "Wirtschaftswoche" am Mittwoch auf ihrer Webseite unter Berufung auf Insider. Die Firmen lehnten ein Kommentar ab.

Beide Unternehmen steuerten Aktivitäten mit einem Umsatzvolumen zwischen 200 und 300 Millionen Euro bei. Das Joint Venture solle intelligente und digitale Lichtlösungen für die Autoindustrie entwickeln. Es solle Anfang kommenden Jahres starten und zunächst rund 1.500 Mitarbeiter beschäftigen. (APA/Reuters, 12.7.2017)

    Share if you care.