Opposition: Mindestens 25 Verletzte bei Protest in Simbabwe

    12. Juli 2017, 23:01
    1 Posting

    Dutzende Menschen festgenommen

    Harare – Bei einer Demonstration in der Hauptstadt von Simbabwe sind der Opposition zufolge mindestens 25 Demonstranten verletzt worden. Zudem seien Dutzende Menschen festgenommen worden, sagte am Mittwoch der Jugend-Leiter der Bewegung für Demokratischen Wandel (MDC), Lovemore Chinoputsa.

    Hunderte Menschen protestierten gegen eine Entscheidung der Wahlbehörde von dieser Woche, im Ausland lebende Staatsbürger und Simbabwesen ohne Wohnsitznachweis von der Präsidentschaftswahl 2018 auszuschließen.

    Die Polizei habe Tränengas und Wasserwerfer gegen die Demonstranten in Harare eingesetzt, berichtete ein dpa-Reporter. Einem Polizeisprecher zufolge stifteten einige Menschen "Unruhe" und wurden festgenommen.

    Der 93-Jährige Robert Mugabe ist in dem Land im südlichen Afrika seit etwa 37 Jahren an der Macht. Opposition und Meinungsfreiheit werden von seiner Regierung nach Kräften gegängelt. Trotz einer Stagnation der Wirtschaft und wachsender Unzufriedenheit wurde Mugabe als Kandidat der Regierungspartei für die Wahl 2018 bestätigt. (APA, 12.7.2017)

    Share if you care.