Grubinger, Haindling und Schrott konzertieren vor dem Linzer Dom

12. Juli 2017, 13:25
1 Posting

ORF überträgt von Klassik-Open-Air

Linz/Wien – Der Multipercussionist Martin Grubinger, die bayerische Kultband Haindling und Opernstar Erwin Schrott werden jeweils ab dem kommenden Sonntag auf dem Platz vor dem Mariendom in Linz konzertieren. Der ORF wird den Auftritt von Grubinger bei dem Klassik-Open-Air übertragen.

Der in Oberösterreich lebende Schlagwerker eröffnet zusammen mit seinem "Percussive Planet Ensemble" unter dem Titel "Heimspiel 2.0" am 16. Juli die bisher siebente Spielzeit von "Klassik am Dom", wo er im vergangenen Jahr eine erfolgreiche Premiere feierte. Zu erwarten ist Programm aus den unterschiedlichsten Klangwelten, Rhythmen und klassischen Symphonien. Erstmals wird der Domplatz auch zur ORF-Bühne: ORF III Kultur und Information überträgt den Musikevent live-zeitversetzt um 21.15 Uhr, zusätzlich ist eine Aufzeichnung des Konzerts zu Maria Himmelfahrt, Dienstag, dem 15. August, um 21.20 Uhr in ORF 2 zu sehen.

Haindling feiern am 18. Juli auf dem Domplatz ihr 35-jähriges Bühnenjubiläum. Von den Münchner Symphonikern unterstützt werden sie zunächst die beliebtesten Klassiker der Band in entsprechenden Arrangements spielen. Im zweiten Teil des Abends steht eine klanggewaltige Aufführung der Carmina Burana vor dem neugotischen Gotteshaus auf dem Programm.

Erwin Schrott & Friends werden das Publikum am 19. Juli in die südamerikanische Heimat des Sängers entführen. Mit seinem Programm "Cuba Amiga" wandert der Bassbaritons auf den Spuren von Carlos Gardel, dem Tangokönig der 1930er-Jahre. (APA, 12.7.2017)

    Share if you care.