Franzose Vasseur neuer Sauber-Teamchef

12. Juli 2017, 12:18
1 Posting

Ex-Renault-Teamchef führte Rosberg und Hamilton zum GP2-Titelgewinn

Frederic Vasseur (Jahrgang 1968) ist wie erwartet neuer Teamchef des Formel-1-Rennstalls Sauber. Der Franzose, der die vor drei Wochen entlassene Österreicherin Monisha Kaltenborn ersetzt, tritt sein Amt am kommenden Montag nach dem Grand Prix von Großbritannien in Silverstone an.

"Ich bin sehr stolz darauf, der Sauber Motorsport AG beizutreten und möchte mich bei den Anteilseignern des Unternehmens herzlich für das mir entgegengebrachte Vertrauen bedanken. Mich beeindrucken in Hinwil die Anlagen sowie die talentierten, fähigen und ambitionierten Mitarbeiter", wurde der neue Teamchef in einer Aussendung zitiert. "Ich freue mich darauf, einen Beitrag für die nächste, wichtige Phase in der Entwicklung des Teams leisten zu können."

Große Erfahrung

Vasseurs Engagement war schon kurz nach der Entlassung von Kaltenborn als perfekt vermeldet worden. Nun folgte am Mittwochvormittag die offizielle Bestätigung durch die Verantwortlichen des Teams Sauber.

Vasseur bringt große Erfahrung im Automobilrennsport mit. Bis Jänner fungierte er als Teamchef bei Saubers Konkurrent Renault, trat aber nach nur einem Jahr wieder zurück. Zuvor hatte Vasseur sich vor allem in Nachwuchsserien einen Namen gemacht. Unter anderem führte er die späteren Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg (GER/2005) und Lewis Hamilton (GBR/2006) in der GP2-Serie zum Titelgewinn.

"Die langjährige und erfolgreiche Karriere von Frederic Vasseur in Spitzenpositionen im internationalen Motorsport spricht für sich. Wir sind begeistert davon, ihn bei Sauber willkommen zu heißen", betonte Pascal Picci, der Verwaltungsratspräsident des Rennstalls. (APA, 12.7.2017)

Share if you care.