Australier gab Bierdose als einziges Fluggepäck auf

12. Juli 2017, 11:02
59 Postings

Ungewöhnliches Gepäckstück überstand vierstündigen Flug unbeschadet

Sydney – Statt Koffern und Taschen hat ein Australier eine einzelne Dose Bier als Fluggepäck aufgegeben. Das Bodenpersonal am Flughafen von Melbourne staunte, als Dean Stinson am Samstag als einziges Gepäckstück eine Bierdose auf den Abfertigungsschalter stellte. Die Dose wurde jedoch problemlos eingecheckt, mit einem Gepäckaufkleber versehen und ins Flugzeug geladen.

Den vierstündigen Inlandsflug nach Perth überstand die Bierdose im Frachtraum vollkommen unbeschadet. Nach der Landung konnte Stinson seine Dose ganz normal an der Gepäckausgabe in Empfang nehmen. "Ich fand das verdammt großartig", sagte Stinson über die Ankunft seiner Dose auf dem Gepäckband. Dank umsichtiger Gepäcklader sei sie in "einwandfreiem Zustand" gewesen.

Qantas schweigt

Er habe den Plan mit einem Freund ausgeheckt, der am Flughafen arbeitet, berichtete Stinson. Die Fluggesellschaft Qantas wollte sich auf Anfrage nicht zu der Scherzaktion äußern. Aus Sicherheitsgründen ist bei Flügen die Mitnahme von Flüssigkeiten im Handgepäck streng reglementiert. (APA, 12.7.2017)

  • Der Bierdose geht es gut.
    foto: apa/afp/dean stinson

    Der Bierdose geht es gut.

    Share if you care.