Mozarteum: Pannenserie bei der Rektorenwahl

Video11. Juli 2017, 16:22
7 Postings

Der Salzburger Musikuniversität misslingen Personalbestellungen

Salzburg – Seit April 2016 ist die Stelle des Rektors der Universität Mozarteum vakant. Nachdem Siegfried Mauser (aufgrund einer gerichtlichen Verurteilung) aus dem Amt schied, läuft die Pannenserie. Interimsrektorin Brigitte Hütter wechselte mit 2017 nach Linz. Eine Wahl im Dezember ist geplatzt. Bei der Neuausschreibung kam es wieder zu Verzögerungen, da die Uniratsvorsitzende Viktoria Kickinger zurückgetreten war. Nun wird auch der designierte Rektor Reiner Schuhenn das Amt nicht antreten, wie er am Montag bekanntgegeben hat.

orf

Der Universitätsrat hat das Wunschteam des 55-Jährigen nicht gutgeheißen. Die Amtsgeschäfte werden indes von Sarah Wedl-Wilson und Mario Kostal geführt. Schuhenn hatte zwei Professorinnen als Vizerektorinnen vorgeschlagen, die der Unirat "ohne Begründung" abgelehnt hat, wie Schuhenn dem Standard auf Anfrage sagte – obwohl der Senat diese Entscheidungen zuvor mitgetragen hatte.

Schuhenn hat seinen Vertrag noch nicht unterschrieben. Daher ist unklar, ob die Ausschreibung wiederholt werden muss oder ob man mit den beiden anderen vorgeschlagenen Kandidatinnen redet (Elisabeth Gutjahr, Regula Rapp). Das Image der Institution nimmt jedenfalls Schaden. Uni-Rat-Vorsitzender Karl Ludwig Vavrovsky rechnet mit einer Neuwahl im Herbst. (gra, 11.7.2017)

    Share if you care.