Hammersachen: Wie ein Wiener Designduo aus altem Handwerk neue Formen schafft

    12. Juli 2017, 12:00
    posten

    Das Wiener Designduo Nadja Zerunian und Peter Weiss arbeitet mit rumänischen Handwerkern, die ihr Können von Generation zu Generation weitergeben. Heraus kommen dabei Alltagsobjekte, deren Inszenierungen Staunen machen und zum Schmunzeln anregen – zum Angreifen aber auch, meint Michael Hausenblas.


    Weiters am Freitag im RONDO:

    - Wer durch Patagonien wandert, sollte die unermessliche Leere lieben. Und sich darauf einstellen, an seine Grenzen zu gehen. Marc Vorsatz war da.

    - Ursprünglich wurde Liptauer nicht mit Topfen, sondern mit Schafsbrimsen gemacht. In der Slowakei wird der würzige Käse noch nach traditioneller Methode hergestellt, hat Tobias Müller recherchiert.

    - Eine Frage des Geschmacks: Rechtzeitig zum Höhepunkt der Grillsaison hat sich Markus Böhm eine Auswahl von Hilfsmitteln angesehen, mit denen der Klassiker "Bierdosenhendl" perfekt gelingen soll.

    • Artikelbild
      foto: mark glassner
    Share if you care.