Leiser Abschied: Support für Windows Phone 8.1 endet

10. Juli 2017, 15:11
16 Postings

Über 70 Prozent aller aktuellen Windows-Handys erhalten bald keine Patches mehr

Ein weiterer Schritt im stillen Abschied von Windows aus dem Smartphone-Segment steht unmittelbar bevor. Drei Jahre nach Beginn des offiziellen "Lifecycles" endet morgen, am 11. Juli, der offizielle Support für Windows Phone 8.1. Microsoft wird ab dann auch keine Sicherheitspatches mehr für das mobile Betriebssystem in dieser Version ausliefern.

Während der Marktanteil von Windows-Phones insgesamt mittlerweile unter einem Prozent liegt, ist die Auswirkung dieser Änderung innerhalb dieses Segments signifikant. Denn laut einer Erhebung von Adduplex im Juni laufen 74 Prozent aller Handys mit Windows eben noch mit Version 8.1.

Upgrade auf Windows 10 Mobile oft nicht verfügbar

Anlässlich dessen erinnert Microsoft daran, dass Nutzer mittels der "Upgrade Advisor"-App ein Upgrade auf das aktuelle Windows 10 Mobile durchführen sollen. Das ist allerdings längst nicht für jedes Smartphone verfügbar. Selbst Microsoft hat sein Versprechen, die Aktualisierung für alle Lumias mit Windows Phone 8.1 zu liefern, gebrochen.

Einige andere Hersteller haben ebenfalls keine Umsetzung des Nachfolgesystems geliefert. Gemäß der Statistik liegt der Verbreitungsgrad von Windows 10 Mobile bei 20,3 Prozent, was auch die in den letzten Jahren rapide gesunkenen Verkaufszahlen der Geräte widerspiegelt.

Wechsel ratsam

Bei MS Poweruser vermutet man, dass Microsoft trotz des Supportendes noch für die nächsten Monate kleinere Sicherheitspatches liefern wird, eine Garantie dafür gibt es aber nicht.

Wer ein Smartphone mit Windows Phone 8.1 verwendet und kein Upgrade erhält, sollte einen baldigen Wechsel auf ein aktuelles Gerät mit iOS, Android oder Windows 10 Mobile in Betracht ziehen. (red, 10.07.2017)

  • Windows Phone 8.1 hat das Ende seines Weges erreicht.
    foto: derstandard.at/pichler

    Windows Phone 8.1 hat das Ende seines Weges erreicht.

    Share if you care.