Morgen-Update für Montag, 10.7.2017: Eurofighter, "Gerechtigkeitsmarsch" gegen Erdogan, Informationen über Clinton

10. Juli 2017, 07:03
posten

Guten Morgen! Hier die wichtigsten Nachrichten des Tages

[Inland] Luftwaffenchef: Neue Jets kosten halb so viel pro Flugstunde

[International] Hunderttausende bei Oppositions-Großkundgebung gegen Erdogan

Trump-Sohn wurden kompromittierende Informationen über Clinton angeboten

[Panorama] Vorarlberg: Moderne Religionspädagogik kontra Koranschulen

Silikonpuppen für Japans Männer: "Möchte mit ihr begraben werden"

[Wissenschaft] Kontroverse um Sprachfähigkeit von Affen geht weiter

[Reise] Skurrile Fakten über die Seychellen

[Service] DER STANDARD verlost 5 x 1 Sommerset bestehend aus dem gebrandeten derStandard.at-Badetuch & derStandard.at-Ladegerät das auch als Lautsprecher dient. Jetzt mitmachen!

[Wetter] Der Montag startet abgesehen von Restwolken im Bergland verbreitet sonnig, lediglich von der Obersteiermark bis zum Waldviertel ziehen anfangs noch ein paar Schauerreste durch. Im Tagesverlauf bilden sich ausgehend vom Bergland zahlreiche Schauer und Gewitter, die teilweise heftig ausfallen können. 23 bis 36 Grad

[Zum Tag] Am 10. Juli 1962 wurde Telstar, der erste Kommunikationssatellit, ins All geschossen. Der 60 Millionen Dollar teure Telstar 1 wog 77,2 Kilogramm und hatte einen Durchmesser von 88 Zentimetern. Am 21. Februar 1963 versagte er endgültig und befindet sich als sogenannter Weltraummüll immer noch im Orbit.

  • Guten Morgen! Hier die wichtigsten Nachrichten des Tages

    Guten Morgen! Hier die wichtigsten Nachrichten des Tages

    Share if you care.