Facebook-Video: Polizisten filmen zum Spaß heimlich Obdachlosen

    9. Juli 2017, 16:45
    265 Postings

    Polizei Oberösterreich distanziert sich von Clip, kündigt Disziplinarverfahren an

    Ein rund zweieinhalb Minuten langer Videoclip bringt nun zwei oberösterreichische Polizisten in Bedrängnis. Sie filmten heimlich einen Obdachlosen, der auf der Polizeiinspektion um eine Genehmigung für Straßenmusik ansuchte. Die Beamten brachten den Mann dazu, mehrfach "Kostproben" zu liefern, dabei zückte einer der Polizisten offenbar sein Smartphone, um ein Video aufzunehmen. Im Clip, der hier aufgrund des Schutzes der Persönlichkeitsrechte des Abgefilmten nicht verlinkt wird, ist das Lachen der Polizisten zu hören.

    Mittlerweile wurde das Video schon über 26.000 Mal angesehen. Die Polizei Oberösterreich kündigte auf Twitter an, dass die beiden "Lustigen" – gemeint sind die Beamten – ein Disziplinarverfahren erwartet. Die Polizei bittet darum, dass der Clip nicht mehr geteilt wird. Neben dienstrechtlichen Konsequenzen könnte auch der heimlich gefilmte Obdachlose die Polizisten anzeigen. Aufgedeckt wurde der Fall durch "Heute".

    Alle drei Personen im Video sind bekannt, am Samstag habe sich der Bezug zu OÖ ergeben, so Polizeisprecher David Furtner.

    Die beiden Polizisten seien bei Bekanntwerden des Videos in einem ersten Schritt belehrt worden und man habe alle Daten eingeholt. Im nächsten Schritt sei es nun die Aufgabe des Stadtpolizeikommandos Steyr, den Vorfall disziplinarrechtlich zu prüfen, sagte Furtner. Voraussichtlich am morgigen Montag werde es nähere Informationen zu einem möglichen Disziplinarverfahren geben.

    "Wir sind nicht nur beschämt, sondern auch schockiert und distanzieren uns von dem Vorfall sowie verurteilten ihn auf das Schärfste", sagte Furtner. Durch das Verhalten der beiden Polizisten könnte das Ansehen der Polizei in der Öffentlichkeit geschädigt worden sein. (red, APA, 9.7.2017)

    Link

    Heute

    • Den Polizisten, die den Obdachlosen heimlich filmten, droht nun ein Disziplinarverfahren
      foto: apa/punz

      Den Polizisten, die den Obdachlosen heimlich filmten, droht nun ein Disziplinarverfahren

    Share if you care.