#hamburgräumtauf: Putzen nach Krawall und G20

Ansichtssache9. Juli 2017, 15:52
115 Postings

Nach dem G20-Gipfel und den Ausschreitung der vergangenen Tage ist in Hamburg aufräumen angesagt. Zahlreiche Bewohner der Hansestadt gingen am Sonntag mit Besen und Kübel – nordeutsch wohl: Eimer – auf die Straße, um die Reste der Gewaltnächte zu beseitigen. Unter #hamburgräumtauf wurden die Putzaktion auf Facebook und Twitter organisiert und dokumentiert. (red, 9.7.2017)

foto: reuters/bimmer
1
foto: reuters/bimmer
2
foto: apa/afp/christof stache
3
foto: apa/afp/christof stache
4
foto: apa/afp/christof stache
5
foto: foto: reuters/bimmer
6
foto: apa/afp/christof stache
7
foto: apa/afp/christof stache
8
foto: apa/afp/christof stache
9
10
foto: apa/afp/christof stache
11
foto: apa/afp/christof stache
12
    Share if you care.