Antonio Fian: Petzpech

10. Juli 2017, 10:23
8 Postings

Erste Klasse eines Wiener Gymnasiums. Die Lehrerin an der Tafel. Der Schüler Bogdan spielt mit seinem Smartphone. Die Schülerin Fatima beobachtet ihn

LEHRERIN: Also, der Satz, den wir uns heute genauer anschauen wollen, ist ganz einfach, er heißt – (beginnt zu schreiben): "Das Land, in dem er -"

FATIMA (zeigt auf): Frau Professor!

(Bogdan lässt das Smartphone in seiner Hosentasche verschwinden.)

LEHRERIN (wendet sich Fatima zu): Frau Professorin heißt das, Fatima, merk dir das endlich. Was willst du?

FATIMA: Der Bogdan! Er wischt!

LEHRERIN: Aha. Und wobei?

FATIMA: Er wischt!

LEHRERIN: Das habe ich gehört. Wobei? Oder bei was, wenn du das besser verstehst.

FATIMA: Sag ich ja! Er wischt wieder!

LEHRERIN: Willst du mich ärgern, oder was?

FATIMA: Nein! Sie selber gesagt, man soll sagen, wenn er wischt!

LEHRERIN: Dein Deutsch ist eine Katastrophe. Sie haben selber gesagt, heißt das. Und man soll sagen, wenn er erwischt wird. Also, wobei hast du ihn erwischt?

FATIMA (verzweifelt): Er wischt!

LEHRERIN: Jetzt reicht's mir aber! Einmal noch, und ich schmeiß dich raus!

FATIMA (unter Tränen): Aber er wischt! Er wischt!

LEHRERIN: So! Raus! Gemma!

(Fatima verlässt weinend das Klassenzimmer. Der Schüler Erdal zeigt auf.)

ERDAL: Frau Professorin? Ich glaub', Fatima wollt' nur sagen, dass sie den Bogdan hat erwischt, wie er wischt.

LEHRERIN (zornesrot): Fangst du auch an? Willst du gleich mitgehn mit der Fatima, oder was?

(Erdal verstummt. Pause.)

LEHRERIN: So. Können wir jetzt weitermachen mit der Satzgliedbestimmung? (Sie wendet sich wieder der Tafel zu, schreibt und spricht mit:) "Das Land, in dem er lebt, hat schon viel Schlimmes erlebt." Wer beginnt?

(Einige Schüler zeigen auf. Bogdan holt sein Smartphone aus der Hosentasche und beginnt zu spielen.)

(Vorhang)

(Antonio Fian, 10.7.2017)

Share if you care.