Historischer Kalender – 12. Juli

12. Juli 2017, 00:00
posten

927 – König Ethelstan wird in Eamont Bridge als Oberherr der meisten Königreiche und Herrschaften auf britischem Boden anerkannt: Gründung des Königreichs England.

1562 – Diego de Landa lässt als Bischof von Yucatan in einem Autodafe (Glaubensakt der Inquisition) Schriften, Bilder und Symbole der Maya verbrennen.

1852 – Durch Kundmachung der Niederösterreichischen Statthalterei wird in Wien das Linksfahren angeordnet. Erst nach dem "Anschluss" an Nazideutschland 1938 wird in ganz Österreich die Rechtsfahrordnung eingeführt.

1912 – In Zürich streiken 20.000 Schweizer Arbeiter für eine Verkürzung der täglichen Arbeitszeit von neun auf achteinhalb Stunden.

1912 – Adolph Zukor gründet die Famous Players Film Corp, Vorläuferin der Paramount Pictures.

1917 – In Peking scheitert der Restaurationsversuch des Putsch-Generals Zhang Xun, der den elfjährigen (1912 abgesetzten) letzten chinesischen Kaiser Pu Yi für wenige Tage wieder auf den Thron hob und in dessen Namen 19 Edikte erließ.

1937 – Auf der Pariser Weltausstellung wird der spanische Pavillon eröffnet. In der Eingangshalle hängt das Gemälde "Guernica" von Pablo Picasso als Ausdruck des Protests gegen die Zerstörung der baskischen Stadt im Spanischen Bürgerkrieg. Am 26. April hatten deutsche Flugzeuge Guernica bombardiert, 1.700 Einwohner kamen ums Leben.

1947 – In Paris beginnt unter Vorsitz des britischen Außenministers Ernest Bevin die (Marshall-Plan-)Konferenz für Europäische Wirtschaftliche Zusammenarbeit (bis 22.9.), Ausgangspunkt für die Schaffung der OEEC, der Vorgängerin der OECD.

1952 – In der Deutschen Demokratischen Republik wird auf einer SED-Konferenz mit der Propagierung der Landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaften (LPG) der "planmäßige Aufbau des Sozialismus" verkündet.

1957 – Nach dem Tod seines Großvaters Aga Khan III. in der Schweiz am Vortag wird der 20-jährige Prinz Karim, Sohn des tödlich verunglückten Prinzen Ali Khan und der US-Amerikanerin Joan Yarde-Buller, als Aga Khan IV. neues geistliches Oberhaupt von 20 Millionen Ismailiten.

1962 – Die Rolling Stones geben im Londoner "Marquee Club" ihr erstes öffentliches Konzert.

1982 – Der Falkland-Krieg wird durch Erklärungen Großbritanniens und Argentiniens offiziell beendet.

1992 – Die serbischen Truppen in Bosnien-Herzegowina starten eine neue Offensive und erobern große Teile Nordbosniens.

1997 – Die Gebeine des 1967 in Bolivien vom Militär erschossenen, in Argentinien geborenen Revolutionärs Ernesto "Che" Guevara werden nach Kuba gebracht.

1997 – In Berlin findet die "Hateparade" statt, aus der sich die "Fuckparade" entwickelt.

2007 – Österreichs erster Eurofighter landet in Zeltweg.

Geburtstage:

Henry David Thoreau, amer. Schriftsteller (1817-1862)

Emil Hacha, tschech. Politiker u. Jurist (1872-1945)

Paula Grogger, öst. Schriftstellerin (1892-1983)

Günther Anders (eigtl. Stern), dt.-öst. Schriftsteller u. Philosoph (1902-1992)

Johannes Graf von Moy, öst. Kunstmäzen (1902-1995)

Werner Maser, dt. Historiker (1922-2007)

Ernst Wendt, dt. Regisseur/Schriftsteller (1937-1986)

Robert McFarlane, US-Politiker (1937- )

Bill Cosby, US-Schauspieler u. Entertainer (1937- )

Lionel Jospin, frz. Politiker (1937- )

Dolly Dollar (eigtl. Christina Giannakopoulos), dt.-griech. Schauspielerin (1962- )

Todestage:

Cyrus West Field, US-Ingenieur (1819-1892)

Magnus Gustaf Mittag-Leffler, schwed. Mathematiker (1846-1927)

Kenneth (Gilbert) More, brit. Schauspieler (1914-1982)

Francois Furet, frz. Historiker (1927-1997)

(APA, 12.7.2017)

Share if you care.