Bulgarin Gabriel zur neuen EU-Digitalkommissarin ernannt

7. Juli 2017, 18:04
13 Postings

Nach Europaparlament stimmten auch Mitgliedstaaten zu

Die Bulgarin Marija Gabriel ist nun offiziell neue EU-Digitalkommissarin. Die EU-Staaten ernannten die Politikerin am Freitag in Brüssel im Einvernehmen mit EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker.

Das Europaparlament hatte bereits am Dienstag zugestimmt. Die Philologin und Politikwissenschaftlerin war bisher EU-Abgeordnete.

Oettinger-Nachfolgerin

Gabriel gehört zur GERB-Partei des bulgarischen Ministerpräsidenten Bojko Borissow. Sie übernimmt nun den früheren Zuständigkeitsbereich von EU-Kommissar Günther Oettinger (Deutschland), der mittlerweile für das EU-Budget zuständig ist.

Die bisherige bulgarische Vertreterin in der EU-Kommission, Kristalina Georgiewa, die für den Haushalt zuständig war, war Anfang des Jahres zur Weltbank gewechselt. Seitdem war Bulgarien nicht mehr in der Kommission vertreten. (APA, 07.07.2017)

  • Marija Gabriel tritt die Nachfolge von Günther Oettinger an.
    foto: apa/afp/emmanuel dunand

    Marija Gabriel tritt die Nachfolge von Günther Oettinger an.

    Share if you care.