Zeitreisen beim Clam Rock mit Uriah Heep

6. Juli 2017, 16:38
28 Postings

Die Rockband aus London ist Headliner des heurigen Festivals auf der Burg Clam

Freunden des klassischen Rock bieten die Konzerte in der Burg-Clam-Arena Zeitreisen in die 1960er- und 1970er-Jahre. 1969, in einem Schlüsseljahr für den Rock, wurde u. a. Uriah Heep, Headliner des heurigen "Clam Rock", in London gegründet.

Benannt ist das Quintett nach einer Figur aus Charles Dickens David Copperfield, die sich selbst "'umble", also "bescheiden" nennt. Sänger David Byron, Keyboarder Ken Hensley und Gitarrist Mick Box waren die treibenden Kräfte hinter dem Plattendebüt ... very 'eavy ... very 'umble (1970), sie gehören zur Gründergeneration des Hard- und Heavyrock.

ljfoxi

"Heavy" wurde zum Schlagwort des Jahres, Uriah Heep neben Led Zeppelin, Black Sabbath oder Deep Purple zur stilprägenden Band, wobei das Londoner Quintett mehr auf flirrende Orgelsounds setzte als die Kollegen. Auf der folgenden LP, Salisbury, finden sich eingängige Hardrockhadern, elegische Balladen sowie das 16-minütige Titelstück, dem ein 22-köpfiges Orchester gleichermaßen Bombast wie "progressive" Glaubwürdigkeit verleiht. Bis 1976 spielten wechselnde Besetzungen neun Alben ein, darunter 1972 Demons And Wizards sowie The Magician's Birthday, die textmäßig in die Fantasy abdriften und vom Kampf zwischen Gut und Böse handeln.

Support kommt in Klam von Manfred Mann's Earth Band, deren Leader schon 1970 auf Uriah Heeps Look At Yourself den Moog-Synthesizer fiepen ließ. Weiters auf dem Programm: US-Bluesrock von Canned Heat, Schotten-Hardrock von Nazareth sowie Johnny-Cash-Kumpel Kris Kristofferson, der schon in den frühen 70ern ein halbes Dutzend Countryhits schrieb, darunter den größten Charterfolg Janis Joplins: Me And Bobby McGee. (dog, 6.7.2017)

7. Juli, Klam bei Grein, Burg Clam, ab 14.15

  • Seit 1969 dabei und die einzige Konstante in der Besetzung von Uriah Heep: Gitarrist Mick Box.

    Seit 1969 dabei und die einzige Konstante in der Besetzung von Uriah Heep: Gitarrist Mick Box.

    Share if you care.