Piraten treten nicht bei der NR-Wahl an

6. Juli 2017, 15:41
8 Postings

"Grundvernünftige Lösung"

Die Piraten treten bei der Nationalratswahl nicht an. Pausieren sei in der derzeitigen finanziellen und personellen Situation eine grundvernünftige Lösung, findet Harald Bauer, kürzlich wiedergewählter Bundesvorstand der Piraten: "Wir werden die Zeit nutzen, um uns wieder breiter aufzustellen, die Basisarbeit in den Ländern zu stärken und die Themenarbeit voranzutreiben."

Bei der Nationalratswahl 2013 hatten die Piraten 0,8 Prozent erreicht und waren damit knapp hinter der KPÖ auf Platz neun gelandet. (APA, 6.7. 2017)

    Share if you care.