SNES Mini: Ebay und Amazon gehen gegen Preistreiber vor

6. Juli 2017, 15:23
23 Postings

Ebay löscht verfrühte Angebote, Amazon limitiert Stückzahl pro Kunde

Schnell war der NES Classic Mini bei seiner Veröffentlichung im Vorjahr ausverkauft. Während Fans sich monatelang über mangelnde Verfügbarkeit ärgerten, nutzten manche Händler die Knappheit und verkauften die Konsole mitunter zum mehrfachen ihres offiziellen Preises.

Mit der Produktion größerer Stückzahlen will Nintendo diesem Problem beim jüngst vorgestellten SNES Classic Mini beikommen, doch erste Angebote auf Handelsplattformen deuten darauf hin, dass sich das Spiel wiederholen könnte. Nun schreiten jedoch Amazon und Ebay ein, berichtet Eurogamer.

Ebay entfernt Vorbestellungs-Angebote

Bei Ebay hat man nun begonnen, Angebote für die SNES Mini reihenweise zu löschen. Dabei beruft man sich nicht auf die teilweise verlangten Wucherpreise von bis zu 300 Dollar, sondern auf die eigenen Richtlinien bezüglich Vorbestellungsangebote. Diese dürfen nämlich maximal 30 Tage vor dem Liefertermin eingestellt werden.

Der SNES Mini erscheint offiziell am 29. September, dementsprechend kann das Gerät als Vorbestellangebot frühestens ab Ende August auf Ebay eingestellt werden.

Amazon liefert nur ein Gerät pro Kunde

Anders handhabt es Amazon. Kürzlich hat der Konzern alle Kunden, die eine Vorbestellung für das Gerät vorgenommen haben, darüber informiert, dass pro Besteller nur noch ein SNES Mini ausgeliefert wird. Das gilt auch für bereits abgegebene Bestellungen. (red, 06.07.2017)

  • Auch beim SNES Mini versuchen bereits erste Anbieter, aus der drohenden Knappheit Profit zu schlagen.
    foto: amazon

    Auch beim SNES Mini versuchen bereits erste Anbieter, aus der drohenden Knappheit Profit zu schlagen.

    Share if you care.