Prototyp: Ein dritter Daumen, mit dem Fuß gesteuert

    6. Juli 2017, 13:23
    11 Postings

    Studentin aus London entwirft Prothese, die Steuerungsmöglichkeiten des Körpers erweitern sollen

    Ein dritter Daumen: "Warum nicht", fragt TheVerge. Die britische Studentin Dani Clode, hat für ein Projekt am Londoner Royal College of Art (RCA) eine 3D-gedruckte Prothese entworfen. Sie wird an der Hand befestigt und bringt einen dritten Daumen, der sich neben dem kleinen Finger befindet. Theoretisch könnten auch vier Daumen – also ein zusätzlicher auf jeder Hand – folgen. Die Prothese kommuniziert mittels WLAN mit einem Sensor, der auf der Schuhsohle angebracht ist.

    foto: dani clode

    Drücken Nutzer mit ihrem Daumen auf die Sohle, greift der dritte Daumen zu. Nutzer sollen sich recht rasch daran gewöhnen, sagt Clode. Sie will mit dem Projekt zeigen, dass Prothesen nicht nur Körperteile ersetzen, sondern zusätzliche Fähigkeiten anbieten können – ein Thema, das mit technischen Erweiterungen des Körpers bald eine prominentere Rolle im öffentlichen Diskurs spielen könnte. (red, 6.7.2017)

    • Der dritte Daumen wird mit dem Fuß gesteuert
      foto: dani clode

      Der dritte Daumen wird mit dem Fuß gesteuert

    Share if you care.