Moto X4 geleakt: Wasserdicht, Mittelklasse und Dualkamera

6. Juli 2017, 10:21
10 Postings

Soll erstes Nicht-Google-Phone werden, das Google Fi nutzen kann

Der mittlerweile zu Lenovo gehörende Hersteller Motorola dürfte heuer noch ein neues Smartphone der Moto X-Reihe veröffentlichen. Leaks von Venturebeat und Evan Blass (@evleaks) verraten bereits einige Details zum kommenden Android-Handy.

Wie daraus hervorgeht, wird das einstige "Moto"-Flaggschiff in die Mittelklasse zurückgestuft und als Moto X4 auf den Markt kommen. Während die dritte Generation noch in ein Highendgerät (Moto X Style) und einen Mittelklässler (Moto X Play) aufgeteilt war, bleibt es diesmal bei einem Modell.

Snapdragon 630, 5,2-Zoll-Display

Ein Presse-Rendering zeigt das Handy mit einem Alugehäuse in der typischen Designsprache der Reihe. Unter dem Bildschirm befindet sich ein Fingerabdruckscanner. Auf der Rückseite ist das auffällige, runde Kamerasegment zu finden. Es beinhaltet zwei Sensoren und einen Dual-LED-Blitz.

Während das X Play aus 2015 mit dem Qualcomm Snapdragon 808 noch einen Chip der höchsten Leistungsklasse nutzte, soll das Moto X4 mit einem Snapdragon 630 aus der Mittelklasse operieren. Dazu gesellen sich vier GB RAM und ein per microSD-Karte erweiterbarer Speicher von 64 GB. Das Display soll eine Diagonale von 5,2 Zoll aufweisen und mit 1.920 x 1.080 Pixel auflösen.

Dualkamera, wasserdicht

Das Gehäuse ist laut dem Leak IP68-zertifiziert, wiedersteht also dem Eindringen von Wasser bei einer Tiefe von maximal 1,5 Meter für 30 Minuten. Der Akku soll 3.000 mAh fassen.

Bei der Dualkamera werden offenbar ein 12-Megapixel und ein 8-Megapixel-Sensor kombiniert. Die Frontkamera operiert mit einer Auflösung von 16 Megapixel.

Release im November wahrscheinlich

Eine Besonderheit ist, dass das Moto X4 als erstes nicht von Google stammendes Handy mit Googles Mobilfunkangebot Fi funktionieren soll. Der ausschließlich nach Verbrauch abrechnenden Anbieter ist derzeit nur in den USA tätig und verwendet dort die Netze der Anbieter US Cellular, Sprint und T-Mobile.

Venturebeat nennt auch ein ungefähres Erscheinungsdatum für das Gerät. Das Moto X4 soll gegen Jahresende erhältlich werden, als wahrscheinlich gilt ein Termin in der Nähe des "Black Friday". Der mittlerweile auch außerhalb der USA zelebrierte Shopping-Event steigt heuer am 24. November. (red, 06.07.2017)

    Share if you care.