Modric vor Gericht: Real-Star bestreitet Meineid-Vorwurf

5. Juli 2017, 18:11
8 Postings

31-Jähriger hat sich bei Aussagen im Korruptionsprozess gegen kroatischen Fußball-Paten Zdravko Mamic in Widersprüche verwickelt

Osijek – Der wegen mutmaßlicher Falschaussage im Visier der Justiz stehende Luka Modric hat am Mittwoch vor einem Gericht in Osijek den Vorwurf des Meineids von sich gewiesen. Er habe ein "reines Gewissen", wie der staatliche TV-Sender HRT berichtete. Er sei sicher, am Ende werde sich zeigen, dass er keine Straftat begangen habe, erklärte der 31-jährige Mittelfeld-Star von Real Madrid.

Im Korruptionsprozess gegen gegen den Fußballpaten Zdravko Mamic war Modric zuletzt selbst in den Fokus der Staatsanwaltschaft geraten. Er wird verdächtigt, bewusst Falschaussagen im Gerichtsverfahren gegen den ehemaligen Mogul von Dinamo Zagreb getätigt zu haben. Modric hatte mehrfach ausgesagt, dabei jedoch teilweise völlig unterschiedliche Inhalte von sich gegeben und Erinnerungslücken auch bei einfachen Fragen offenbart.

15 verschwundene Millionen

Mamic wird vorgeworfen, den kroatischen Serienmeister Dinamo gemeinsam mit Bruder Zoran um mehr als 15 Millionen Euro betrogen zu haben. Auch beim kroatischen Staat sollen die Brüder rund 1,5 Millionen Euro Schulden haben. Mit einer belastenden Aussage von Modric hätte der kroatische Staat Mamic womöglich verurteilen können. Bei einem Schuldspruch droht Modric eine Gefängnisstrafe zwischen sechs Monaten und fünf Jahren.

Hauptsächlich geht es um einen Vertrag, den Modric im Jahr 2004 als Spieler von Zagreb unterschrieben haben soll. Darin wurden etwaige Modalitäten geregelt, die den Verein an zukünftigen Transfers von Modric mitverdienen lassen. 2015 hatte Modric noch behauptet, den Vertrag erst unterzeichnet zu haben, nachdem er 2008 bereits bei Tottenham Hotspur unterschrieben hatte. (sid, APA – 5.7. 2017)

  • Luka Modric bei seiner Ankunft im Gericht von Osijek.
    foto: imago/pixsell/javorovic

    Luka Modric bei seiner Ankunft im Gericht von Osijek.

    Share if you care.