ÖVP Burgenland für Digitalisierung und Breitbandausbau

5. Juli 2017, 12:37
posten

Aktuelle Stunde im morgigen Landtag – Antrag zur Senkung der Abgabenquote

Die ÖVP Burgenland hat für die morgige Landtagssitzung eine Aktuelle Stunde zum Thema "Mehr Zukunftschancen für junge Menschen im Burgenland" eingebracht. In dieser sollen unter anderem Digitalisierung, Breitbandausbau und Bildung behandelt werden, teilte ÖVP-Klubobmann Christian Sagartz am Mittwoch mit.

Es brauche gezielte Förderprogramme für mehr Digitalisierung im Bildungsbereich. Dabei solle nicht nur die neueste Technik in die Klassenzimmer Einzug halten, auch Pädagogen sollten perfekt darauf ausgebildet werden, sagte der Klubchef. Weiters solle nach dem Vorbild von Niederösterreich eine Landesgesellschaft gegründet werden, welche den Glasfaserausbau vorantreibe.

Bildung

Die Finanzierung der Forderungen könnte durch Umverteilung erfolgen. Sagartz führte in dem Zusammenhang die Kosten für die Sicherheitspartner und die "Prestigeprojekte im Bildungsbereich" an.

In einer zweiten Initiative wird die Senkung der Abgabenquote sowie die Abschaffung der Kalten Progression gefordert. "Damit möchten wir den Mittelstand entlasten", so Sagartz. Die ÖVP sei gegen neue Steuern und für eine Verschlankung des Staates. In Österreich fehle zudem eine Kultur des Scheiterns für Selbstständige. "Wer hinfällt, der muss damit rechnen können, dass wir ihm alle gemeinsam wieder aufhelfen", meinte der Klubobmann. (APA, 5.7.2017)

    Share if you care.