Messi verlängert beim FC Barcelona

    5. Juli 2017, 12:11
    43 Postings

    Neuer Kontrakt bis Ende Juni 2021

    Barcelona – Lionel Messi bleibt dem FC Barcelona treu. Der fünffache Weltfußballer wird "in den nächsten Wochen" eine vorzeitige Vertragsverlängerung bis Ende Juni 2021 unterschreiben. Dies ließ der spanische Top-Klub am Mittwoch verlauten. Der Vierjahresvertrag soll eine Ausstiegsklausel mit einer festgeschriebenen Ablösesumme in der Höhe von 300 Millionen Euro enthalten, wie spanische Medien berichteten.

    Es wird erwartet, dass Messi, der sich nach seiner Hochzeit am vergangenen Freitag noch in den Flitterwochen befindet, in den kommenden Wochen seine Unterschrift unter den Vertrag setzt. Sein aktueller Kontrakt läuft im Juni 2018 aus. Schon jetzt ist der Star-Stürmer der bestbezahlte Barcelona-Profi, dies wird sich auch in Zukunft nicht ändern. 20 Millionen Euro soll sein Jahressalär derzeit betragen.

    583 Pflichtspiele, 507 Treffer

    Messi wechselte mit 13 Jahren aus seiner Heimat nach Barcelona, schaffte über die Talentschmiede der Katalanen den Sprung zu den Profis und startete dort eine Weltkarriere. Erfüllt er seinen neuen Vertrag, wird er dann 34 Jahre alt sein. Aktuell hält Messi bei 583 Pflichtspielen und 507 Toren für die "Blaugrana". Messi gewann mit Barca unter anderem acht Meistertitel, fünf Mal den spanischen Cup und vier Mal die Champions League.

    Barcelona hatte in den vergangenen Monaten bereits mit Akteuren wie Luis Suarez oder Neymar (jeweils bis 2021) verlängert. Aufgrund der Verzögerung beim Vertrag von Messi hatte es immer wieder Spekulationen um die Zukunft des Argentiniers gegeben. Er hatte in der abgelaufenen Saison mit 37 Toren in der Primera Division und elf in der Champions League zu überzeugen gewusst, mehr als der Cup-Titel schaute für Barcelona aber nicht heraus.

    Probleme mit Fiskus

    Mit Problemen hatte Messi vor Gericht zu kämpfen: Ende Mai hatte das Oberste Gericht eine 21-monatige Bewährungs-Haftstrafe gegen ihn wegen Steuerhinterziehung in Gesamthöhe von 4,1 Millionen Euro bestätigt. Der Haftstrafe – sie ist auf Bewährung ausgesetzt – dürfte Messi nun entgehen, stattdessen gibt es eine Geldstrafe.

    In Argentinien hatte der Weltstar vor seinem Umzug nach Barcelona für Newell's Old Boys gespielt. Für diese möchte er auch zum Abschluss seiner Karriere einlaufen – in seiner Geburtsstadt Rosario, wo er in der Vorwoche seine langjährige Lebensgefährtin und Mutter seiner zwei Söhne, Antonella Roccuzzo, geheiratet hat. Die Old Boys werden noch einige Jahre warten müssen. (APA, 5.7.2017)

    • "Mehr als ein Spieler"
      foto: ap/ochoa de olza

      "Mehr als ein Spieler"

    Share if you care.