Analyst: Nintendo Switch wird sich 2017 öfter verkaufen als Xbox One

    6. Juli 2017, 08:06
    111 Postings

    Michael Pachter nach wird Nintendo knapp 14 Millionen Einheiten verkaufen

    Games-Branchenanalyst Michael Pachter zufolge ist die Erfolgsserie der Hybrid-Konsole Switch noch lange nicht vorüber. In seiner YouTube-Sendung "Pachter Factor" gibt er eine Prognose zu den Verkaufszahlen der Nintendo Konsole für das aktuelle Jahr.

    Laut Pachter werde die Switch ihren starken Start fortführen und könnte am Ende des Jahres mit ca. 14 Millionen Einheiten 2017 sogar erfolgreicher abschneiden als die Xbox One überholen. Und das, obwohl Microsoft heuer die Xbox One X veröffentlicht. Denn derzeit verkaufe sich die Xbox One jährlich knapp zehn bis elf Millionen Mal – daran solle sich selbst mit der neuen Hardware kaum etwas ändern.

    siftd games

    Langzeiterfolg möglich

    Wenn sich die Verkäufe der Switch im Laufe der Zeit auf diesem Niveau einpendeln, dann seien insgesamt 50 Millionen Geräte im Rahmen des Möglichen, schätzt Pachter. Die Rekordzahl der Nintendo Wii, die sich seit Beginn über einhundert Millionen Mal verkaufen konnte, werde die Switch allerdings nicht mehr schaffen.

    Der Grund für die Beliebtheit der Switch ist laut Pachter ihre Portabilität. Um beim Vergleich Switch/Xbox zu bleiben: Wer eine Konsole will, kaufe sich eine Xbox One, wer jedoch einen Handheld möchte, greift lieber zur Switch. Beide Geräte sind Pachter zufolge ihren Preis wert. Den Großteil der Switch-Nutzer sieht er in Japan. Dort sei die Nachfrage enorm und übertreffe die für die Xbox One bei Weitem. (red, 5.7.2017)

    wirspielen

    Links

    YouTube

    • Artikelbild
      foto: apa/afp/timothy a. clary
    Share if you care.