Als Burger oder mit Alkohol: Eis-Festival heuer im Augarten

5. Juli 2017, 10:26
8 Postings

Weniger Food Trucks, mehr Anbieter, Probierkugeln um einen Euro – Samstag und Sonntag bei freiem Eintritt

Wien – Außergewöhnliche Sorten, als Burger oder mit Hochprozentigem: Am Wochenende kann man sich in Wien bei der zweiten Auflage des Ice Cream Festivals wieder durch außergewöhnliche Varianten von Gefrorenem kosten. Anders als die Premiere im Vorjahr findet das Event diesmal nicht im Burggarten, sondern im Augarten beim großen Flakturm statt.

15 Eissalons sind an Bord. "Der Fokus liegt dieses Jahr noch mehr auf dem Thema Eis", verspricht Patrik Gräftner von der Wiener Eventagentur MPPG, die gemeinsam mit der Werbeagentur Wiener Buben das frostige Festival organisiert. Soll heißen: Im Gegensatz zum Sommer 2016 ist das Aufgebot an Food Trucks oder Getränkeversorgern reduziert worden.

Probierkugel um einen Euro

Ebenfalls neu: Die Veranstalter haben sich mit den teilnehmenden Eismachern geeinigt, dass es diesmal überall eine Probierkugel um einen Euro gibt. "Man soll sich ja durch möglichst viele Sorten von möglichst vielen Anbietern durchkosten können", meint Gräftner.

Obwohl der Trend in der Bundeshauptstadt schon seit Jahren in Richtung ungewöhnliche Geschmacksrichtungen oder veganes Angebot geht, lässt sich im Augarten eventuell noch die eine oder andere Novität entdecken. In der Palette finden sich beispielsweise die promillehältigen Lutscher von "Suckit" – etwa in den Mixturen Rum Orange, Strawberry Daiquiri oder Melon Sour.

"Bettys Eiszauber", eine mobile Gelateria im Donaupark, bietet wiederum Eis-Burger oder mit frischem Prosciutto verfeinertes Zuckermeloneneis feil. Sorten wie Sesam-Feige oder American Dream (Erdnuss mit Haselnuss Praline) kredenzt der niederösterreichische Hersteller Harrer.

Samstag und Sonntag ab 10 Uhr

Los geht es an beiden Tagen jeweils um 10.00 Uhr. Geöffnet hat das Festival am Samstag bis 21.00 Uhr und am Sonntag bis 19.00 Uhr. Der Eintritt ist frei. Swing-Musik, Kinderschminken und ein Wasserspritzen-Areal sollen all jenen als Unterhaltung dienen, die gerade keine Lust auf Süßes haben. Sollte es entgegen der derzeitigen Wetterprognosen doch sehr schlechtes Wetter geben, wird die Schlecksause um eine Woche verschoben. Im Vorjahr hatte das Ice Cream Festival laut Gräftner rund 30.000 Menschen angelockt. (APA, 5.7.2017)

  • Im Vorjahr hat die erste Auflage des Wiener Ice Cream Festival im Burggarten laut Veranstaltern rund 30.000 Menschen angelockt. Diesmal geht das Festival im Augarten über die Bühne.
    foto: heribert corn

    Im Vorjahr hat die erste Auflage des Wiener Ice Cream Festival im Burggarten laut Veranstaltern rund 30.000 Menschen angelockt. Diesmal geht das Festival im Augarten über die Bühne.

    Share if you care.