US-Nationalfeiertag: Trump twittert "Make America Great Again"-Lied

    4. Juli 2017, 18:27
    77 Postings

    Kirchenchorlied über Wahlkampfslogan des Republikaners sorgt für Kritik

    Zum Unabhängigkeitstag der USA am 4. Juli hat US-Präsident Donald Trump erneut mit einer Twitter-Botschaft für Wirbel gesorgt. Trump veröffentlichte über den Online-Kurzbotschaftendienst am Dienstag ein Musikvideo, das auf seinem Wahlkampfslogan "Make America Great again" (etwa: "Mach(t) Amerika wieder großartig") basiert.

    In dem Lied, das der Kirchenchor begleitet von Bläsern, Schlagzeug und weiteren Instrumenten vor einer aufgespannten US-Flagge vorträgt, heißt es: "Macht Amerika wieder großartig. Erhebt die Fackel der Freiheit überall im Land. Schreitet in die Zukunft, gemeinsam Hand in Hand. Und macht Amerika wieder großartig."

    Kritik von anderen Gläubigen

    Anstoß an dem Lied nahm unter anderem der bekennende Methodist und Kirchenmusiker Jonathan Aigner auf der Website "Pateos", die sich mit Glaubensfragen beschäftigt. Er bezeichnete die Zeilen in Anspielung an die Farben der US-Flagge als "blasphemisches Gebet an einen rot-weiß-blauen Jesus". Jeffress sei ein "präsidialer Schoßhund", sein musikalisches Gebet hebe "auf tragische Weise das Gebet von Jesus selbst auf".

    Ein Spaßvogel stellte anlässlich des Nationalfeiertages ein Video mit dem Titel: "Donald Trump Patriotic Tribute 2017! Make America Great again!!!" auf Youtube. Darauf sind Porträt-Fotos des Präsidenten zu sehen – untermalt von der alten sowjetischen Hymne. Im Jahr 2000 wurde die Musik des alten Nationalliedes unter Präsident Putin wieder zur neuen Hymne erhoben, erhielt allerdings einen anderen Text. (APA, red, 04.07.2017)

    west virginia man
    • Artikelbild
      foto: reuters
    Share if you care.