Einblick in Ausgrabungen – Eintauchen in Katzengeschichte

7. Juli 2017, 14:19
posten

Einblick in Ausgrabungen: Der Hemmaberg in Kärnten gilt als österreichischer Hotspot der archäologischen Forschung. Im Juli und August können Altertumsfans Archäologinnen und Archäologen der ÖAW bei ihren Grabungen über die Schulter schauen. In einem neuen Projekt wollen die Forscher mehr über die Herkunft und Lebensbedingungen der Menschen in der Übergangsphase zwischen römischer Herrschaft und Frühmittelalter herausfinden. Außerdem berichten die Archäologen in mehreren Vorträgen über ihre Arbeit. Ort: Ausgrabungen auf dem Hemmaberg, 9142 Globasnitz. Führungen: jeden Freitag im Juli von 13 bis 15 Uhr; im August nach Vereinbarung. Kontakt: josef.eitler@gmx.net

Link
www.oeaw.ac.at

Eintauchen in Katzengeschichte: Seit 10.000 Jahren begleiten Hauskatzen den Menschen, mal als simple Mäusefänger, mal als verehrte Götter oder verhasste Dämonen, derzeit als schnurrende Familienmitglieder. Die Katze ist das zweitälteste Haustier nach dem Hund, blieb dabei ihrer wilden Stammform, der afrikanisch-westasiatischen Falbkatze, stets näher als der Hund dem Wolf. Die Facetten dieser "Kultur- und Naturgeschichte der Hauskatze und ihrer großen Verwandten" beleuchtet ein Vortrag am 9. Juli, 15.30 Uhr im Naturhistorischen Museum in Wien – als Teil der Ausstellung "Katzenkorb & Löwengrube".

Link
www.nhm-wien.ac.at

(5.7.2017)

Share if you care.