Turkish Airlines erwartet Aufhebung von Laptopverbot

4. Juli 2017, 14:40
posten

Verbot für Flüge in USA soll Mittwoch enden

Istanbul – Turkish Airlines erwartet die baldige Aufhebung des Laptopverbots im Handgepäck für Flüge in die USA. Der Chef der türkischen Fluglinie, Bilal Eksi, kündigte am Montagabend im Onlinedienst Twitter an, dass das Verbot zur Mitführung elektronischer Geräte voraussichtlich am Mittwoch aufgehoben werde.

Die US-Regierung hatte im März Passagieren untersagt, auf Direktflügen von zehn Flughäfen in der Türkei, dem Mittleren Osten und Nordafrika Tablets und Laptops im Handgepäck mitzuführen.

Zur Begründung hieß es, dass es Hinweise auf Pläne der Jihadistenmiliz "Islamischer Staat" (IS) gebe, Sprengstoff in elektronischen Geräten zu verstecken. Washington hob bereits am Sonntag das Verbot für Passagiere auf, die mit Etihad Airways von Abu Dhabi in den Vereinigten Arabischen Emiraten reisen. Die Fluglinie habe verschärfte Sicherheitsmaßnahmen erlassen, sagte ein US-Regierungssprecher zur Begründung. (APA, AFP, 4.7.2017)

  • Washington hob bereits am Sonntag das Verbot für Passagiere auf, die mit Etihad Airways von Abu Dhabi in den Vereinigten Arabischen Emiraten reisen.
    foto: reuters/murad sezer

    Washington hob bereits am Sonntag das Verbot für Passagiere auf, die mit Etihad Airways von Abu Dhabi in den Vereinigten Arabischen Emiraten reisen.

Share if you care.