User-Reiseführer: Wohin im Waldviertel?

User-Diskussion10. Juli 2017, 12:00
134 Postings

Was muss man unbedingt erleben, anschauen, probieren? Lassen Sie uns an Ihren Reiseerfahrungen teilhaben!

Zwischen Manhartsberg und Mühlviertel, zwischen Südböhmen und Donau liegt das Waldviertel. Gern wird ihm nachgesagt, eine mystische Gegend zu sein, voller Kraftplätze und Sagen aus längst vergangenen Tagen. Dazu kann man stehen, wie man will. Doch tatsächlich, es liegt eine eigentümliche Ruhe über den dunklen, endlos scheinenden Wäldern, Moorseen und und alten Gemäuern der Gegend im Norden des Landes.

Wem der Alltagsstress zu viel wird, der sollte sich auf den Weg ins obere Waldviertel machen. Die Blockheide bei Gmünd mit ihren massiven Granitformationen der Wackelsteine ist dabei ein beliebtes Ausflugsziel. Entlang des ehemaligen Niemandslandes des Eisernen Vorhangs kann man mit dem Rad den "Iron-Curtain-Trails" in der wunderschönen Landschaft der Grenzregion zu Tschechien abfahren. Dabei lässt sich ein Abstecher nach Rottal, an den nördlichsten Punkt Österreichs einlegen.

Von der Thaya bis zur Donau

Ebenfalls im Norden befindet sich der kleinste Nationalpark Österreichs, der Nationalpark Thayatal, der dem Lauf der Thaya folgt und an den tschechischen Nationalpark Podyjí anschließt. Auf nur 13,3 Quadratkilometern finden sich die Hälfte aller in Österreich vorkommenden Pflanzenarten – und auch die scheuen Wildkatzen haben hier wieder ein Zuhause gefunden. Doch es sind alle Regionen des Waldviertels einen Ausflug wert: ein Bad in den Kamptalstauseen, ein Spaziergang entlang der Armschlager Mohnfelder oder eine Wanderung auf den Jauerling in den südlichen Ausläufern des Waldviertels.

Und wem der Sinn nach Kultur, Geschichte und prächtigen Bauwerken steht, der ist mit der Besichtigung der zahlreichen imposanten Burgen, Ruinen und Stiften mehr als ausgelastet. Unter anderem warten die Stifte Zwettl und Altenburg, die Burgen Raabs, Heidenreichstein und Hardegg auf interessierte Besucher.

Was mögen Sie am Waldviertel?

  • Was sind Ihre Tipps abseits der typischen Touristenpfade?
  • Welche Sehenswürdigkeiten und Naturdenkmäler muss man besucht haben?
  • Wo kann man besonders gut einkehren?
  • Welche lokalen Spezialitäten muss man probiert haben?
  • Welche Ausflüge und Wanderungen bieten sich an?
  • Welche unvergesslichen Momente haben Sie im Waldviertel erlebt?

Posten Sie Ihre Tipps und Erfahrungsberichte im Forum. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge! (Anya Antonius, 10.7.2017)

  • Hardegg im Nationalpark Thayatal.
    foto: getty images/istockphoto/bruno_il_segretario

    Hardegg im Nationalpark Thayatal.

  • Wackelsteine in der Gmünder Blockheide.
    foto: karl gruber, cc by 2.5, commons.wikimedia.org

    Wackelsteine in der Gmünder Blockheide.

  • Blühende Mohnfelder bei Armschlag.
    foto: apa/renate mayr

    Blühende Mohnfelder bei Armschlag.

  • Die Burgruine Kollmitz bei Raabs an der Thaya.
    foto: haeferl, wikimedia commons, cc by-sa 3.0 at, commons.wikimedia.org

    Die Burgruine Kollmitz bei Raabs an der Thaya.

    Share if you care.