Steam Summer Sale: 300.000 Rückerstattungen am ersten Tag

3. Juli 2017, 17:03
67 Postings

Die Supportanfragen stiegen um 300 Prozent im Vergleich zum üblichen Schnitt

Die Spieleplattform Steam hat am 22. Juni ihren alljährlichen Summer Sale gestartet. Dabei werden Vollpreistitel sowie Indie-Spiele stark verbilligt angeboten. Die beliebten Sonderangebote machen sich dabei auch in der Support-Statistik bemerkbar.

Das äußert sich unter anderem in einem massiven Anstieg an Rückerstattungsanfragen. Allein am ersten Tag gingen dabei knapp 300.000 Rückerstattungsanfragen ein. Die Gründe reichen von unerfüllten Erwartungen bis hin zum technischen Versagen des Computers.

Support-Anfragen stiegen im Vergleich zum durchschnittlichen Niveau um fast 300 Prozent Üblicherweise gehen ca. 80.000 Anfragen am Tag bei Valve ein, diesmal waren es 315.000. 15.000 davon bezogen sich nicht auf Refunds.

Die Gesamtzahl ist in den letzten Tagen allerdings auf etwa 210.000 gesunken, was bedeutet, dass die meisten UserInnen ihre digitale Shopping-Tour direkt am Anfang des Fensters erledigen, um dann in Ruhe auszusortieren.

Was kann rückerstattet werden?

Valve erlaubt Nutzern Spiele und Software-Anwendungen rückerstatten zu lassen. Dies ist allerdings nur innerhalb von zwei Wochen möglich, sofern das Programm weniger als zwei Stunden verwendet wurde. Es wird der volle Kaufpreis refundiert. (ke, 3.7.2017)

Links

Steam

Share if you care.