Microsoft soll weltweit tausende Stellen kürzen

3. Juli 2017, 14:45
2 Postings

Reorganisation durch die neuen Leiter der Verkaufs- und Marketing-Abteilung sind Grund für die anstehenden Kündigungen.

Beim amerikanischen IT-Riesen Microsoft wurde in den letzten Jahren bereits eine Vielzahl von Stellen abgebaut. Die nächste Kündigungswelle steht, laut TechCrunch, unmittelbar bevor. Eine globale Neustrukturierung soll dem Konzern bei der Stärkung der Cloud-Dienste in der Verkaufsabteilung helfen. Laut Bloomberg gehören die Entlassungen zu den bedeutendsten der letzten Jahre. Zusätzlich sollen Unternehmensbereiche zusammengeführt werden, unter anderem Klein- und mittelständische Betriebe. Mehr dazu wird Microsoft voraussichtlich diese Woche bekanntgeben, eine Stellungnahme zu den Gerüchten wollte der Konzern nicht abgeben.

Übernahme kündigte Veränderungen an

Im vergangenen Jahr übernahmen Judson Althoff und Jean-Philippe Courtois die Aufgabenbereiche im Verkauf und Marketing des damaligen COO Kevin Turner. Laut Althoff sei Turners Verkaufsmethode nicht zielführend gewesen, man wolle diese ändern. Die Strategie des langjährigen COO wurde von Althoff und Courtois schließlich überarbeitet, um die Abteilung neu zu strukturieren. Dabei sollte Microsofts Cloud-Computing Plattform Azure im Zentrum stehen. (ke, 3.7.2017)

  • Artikelbild
    foto:ap
    Share if you care.