Promotion - entgeltliche Einschaltung

Studien- und Arbeitsplatz sichern

10. Juli 2017, 00:00

Die Fachhochschule St. Pölten setzt mit dem dualen Bachelor Studiengang Smart Engineering auf eine innovative und zukunftsorientierte Ausbildung im Bereich der Industrie 4.0.

Der Einzug von neuen Informations-, Kommunikations- und digitalen Technologien bringt umfassende Veränderungen für die Industrie mit sich – oft zusammengefasst unter dem Begriff Industrie 4.0. Der Bachelor Studiengang Smart Engineering of Production Technologies and Processes an der FH St. Pölten verbindet die moderne industrielle Produktion mit digitalen Prozessen und bereitet die Studierenden optimal auf die zukünftigen Anforderungen in der Praxis vor.

Duales Studium
Eine Besonderheit ist die Organisation als duales Hochschulstudium, bei dem Ausbildungsblöcke in Industrie-Unternehmen als fixe Bestandteile jedes Semester im Studienplan integriert sind. Studierende wählen eines von mehr als 40 Partnerunternehmen aus und verbinden so die Vorteile einer fixen Anstellung mit den Zukunftsperspektiven eines akademischen Hochschulstudiums.

Studieninhalte
Die Studierenden werden zur Konzeption, Entwicklung, Umsetzung und Implementierung von digitalen Technologien in klassischen industriellen Bereichen ausgebildet. Traditionelle Fachgebiete der Mechatronik, des Maschinenbaus, der Elektrotechnik und der technischen Informatik treffen hier auf modernstes Digitalisierungs-Know-how im Umfeld der Mensch-Maschine-Interaktion oder der Industrial Security.

Bewerbungsfrist: 16.08.2017

Nähere Informationen: www.fhstp.ac.at/bse

  • © Peter Rauchecker Photography

    © Peter Rauchecker Photography

Share if you care.