"Wallabies": Foto zeigt klobige Prototypen des ersten iPhones

3. Juli 2017, 10:44
5 Postings

Wurden laut Entwickler Ken Kocienda zur Entwicklung der Bildschirmtastatur verwendet

Geschmäcker sind freilich verschieden, doch viele zählen Apples iPhones zu den ästhetisch gelungenen Vertretern ihrer Geräteklasse. Das gilt allerdings nicht unbedingt für seine unmittelbaren Vorfahren. Ken Kocienda, einst Entwickler bei Apple, hat nun ein Foto auf Twitter veröffentlicht, das zwei Prototypen des ersten Handys des Konzerns zeigt.

Laut ihm hatten die zwei Vorlagen, die bereits über die Andeutung eines Homebuttons verfügten, intern den Beinamen "Wallabys". Als Kocienda Apple später verließ, musste er sie wieder an Apple aushändigen.

Für Entwicklung von Touchtastatur

Die "Wallabies" dienten ausschließlich zur Entwicklung der Bildschirmtastatur. Sie selbst enthielten lediglich einen Touchscreen und waren mit einem Mac verbunden. Zum Zeitpunkt ihrer Verwendung dürfte das Design des iPhones also in den wichtigsten Zügen bereits fertig gewesen sein.

Denn ursprünglich soll man bei Apple über die Integration weiterer Navigationstasten oder ein "Clickwheel" analog zum iPod erwogen haben, ehe man sich für einen einzelnen Homebutton entschieden hat. (red, 03.07.2017)

    Share if you care.