"Crash Bandicoot N. Sane Trilogy" angespielt: Schönes Remake mit Alterserscheinungen

3. Juli 2017, 10:52
22 Postings

Technisch gelungenes Remake wirkt im Vergleich zu modernen Games etwas angestaubt

Playstation-Spieler der ersten Stunde dürfen sich über die Rückkehr einer der ältesten Ikonen der Konsole freuen: Vergangenen Freitag ist das Remake der ersten drei Teile von "Crash Bandicoot" für PS4 erschienen. Die "Crash Bandicoot N. Sane Trilogy" umfasst technisch komplett überarbeitete Fassungen von "Crash Bandicoot", "Crash Bandicoot 2: Cortex Strikes Back" und "Crash Bandicoot 3: Warped".

Neue Kleider

Die Kollektion lässt Spieler in der Rolle des Beuteldachs durch mehr als 100 Levels hüpfen, Obst sammeln und Gegner verwirbeln. Um den Klassiker in die Gegenwart zu holen, wurden neue Lichteffekte, Animationen, Texturen und Modelle kreiert sowie die Zwischensequenzen in Ultra-HD neu aufbereitet. Auch der Soundtrack wurde komplett neu gemastert und die Dialoge zumindest mit einigend er Originalsprechern neu aufgenommenen.

Inhaltlich wurde hingegen mehr optimiert, als erneuert: So werden Analogsticks unterstützt sowie das Speicher- und Kontrollpunktsystem vereinheitlicht. Zudem darf man sich nun aussuchen, ob man als Crash oder Coco zu Werke gehen möchte. Für kompetitive Spieler gibt es neue Bonuslevel und Zeitkämpfe sowie Online-Bestenlisten.

Ganz schön alt

Unserem ersten Spieleindruck zufolge haben sich die Entwickler technisch tatsächlich ordentlich ins Zeug gelegt, um "Crash Bandicoot" auch für eine verwöhntere, neue Generation an Spielern schmackhaft zu machen. Spielerisch blieb man dem Original hingegen weitgehend treu, was bei aller Nostalgie nicht unbedingt ein positives Aha-Erlebnis hervorruft. Man merkt den knapp zwei Jahrzehnte alten Werken die im Vergleich zu heutigen Titeln limitierte Spielmechanik an. Die damals revolutionäre 3D-Steuerung fühlt sich auch im augenschmeichelnden neuen Gewand rudimentär an, was auch mit dem stark variierenden Schwierigkeitsgrad der Levels nicht gut einhergeht. So passive Widersacher würde man heute überdies ebenso nicht mehr auf Spieler "loslassen".

Absolute Fans und spielhistorisch Interessierte dürfen sich dennoch über eine überaus hübsche Reise in die Vergangenheit freuen. Letzteren reicht es aber vielleicht auch, wenn sie das "Crash Bandicoot"-Easter-Egg am Anfang von "Uncharted 4" probieren oder einen Emulator am PC anwerfen. (zw, 3.7.2017)

wirspielen
  • Artikelbild
    bild: crash bandicoot n. sane trilogy
  • Artikelbild
    bild: crash bandicoot n. sane trilogy
  • Artikelbild
    bild: crash bandicoot n. sane trilogy
  • Artikelbild
    bild: crash bandicoot n. sane trilogy
  • Artikelbild
    bild: crash bandicoot n. sane trilogy
  • Artikelbild
    bild: crash bandicoot n. sane trilogy
  • Artikelbild
    bild: crash bandicoot n. sane trilogy
  • Artikelbild
    foto: crash bandicoot n. sane trilogy
    Share if you care.