Drohne stört Landung: Londoner Flughafen leitet fünf Flüge um

    3. Juli 2017, 08:25
    76 Postings

    Der Verkehr auf dem Flughafen Gatwick bei London wurde durch eine Drohne rund 15 Minuten unterbrochen

    Eine nicht zugeordnete Drohne hat am Flughafen Gatwick bei London für Verspätungen und umgeleitete Flüge gesorgt. Das unbemannte Flugobjekt war am Sonntagabend zwei Mal aufgetaucht – zwischen 18:10 und 18:19 Uhr sowie zwischen 18:36 und 18:41 Uhr. Ingesamt mussten fünf Flüge umgeleitet werden, etwa nach Stansted oder Bornemouth. Passagiere konnten dort auf einen neuen Flug warten oder einen Shuttleservice in Anspruch nehmen.

    Haftstrafe droht

    Die Polizei untersucht den Vorfall nun. Drohnen in die Nähe von Flughafen zu steuern ist streng verboten. In Großbritannien war es im vergangenen Jahr zu insgesamt 62 Zwischenfällen auf Flughäfen gekommen. Im November hatte eine Drohne am Londoner Heathrow-Flughafen beinahe eine Passagiermaschine berührt. Verantwortlichen droht im Extremfall sogar eine Gefängnisstrafe. (red, 3.7.2017)

    Link

    BBC

    • Zwischenfälle mit Drohnen sind nicht nur ärgerlich für umgeleitete Passagiere, sondern gefährlich
      foto: apa/dpa/stratenschulte

      Zwischenfälle mit Drohnen sind nicht nur ärgerlich für umgeleitete Passagiere, sondern gefährlich

    Share if you care.