Auer unter Schmerzen zu Platz zwei auf dem Norisring

2. Juli 2017, 22:25
18 Postings

Österreicher auch in Gesamtwertung Zweiter – Crash führte zu Rennunterbrechung

Nürnberg – Lucas Auer hat im DTM-Rennen auf dem Norisring am Sonntag den zweiten Platz belegt. Der Tiroler musste sich im Mercedes nur dem Belgier Maxime Martin geschlagen geben, der den zweiten BMW-Sieg an diesem Wochenende holte. Platz drei erkämpfte sich erst auf den letzten Metern der Italiener Edoardo Mortara. Das Rennen war nach einem kapitalen Crash unterbrochen worden. Auer ist nun Gesamtzweiter.

In der 33. Runde verlor Mercedes-Pilot Gary Paffett die Kontrolle über seinen Wagen und drehte sich in den Audi von Mike Rockenfeller. Die Autos wurden schwer beschädigt. Beide Fahrer konnten selbst aussteigen, wurden aber zu Untersuchungen in ein Krankenhaus gebracht. Wegen des Unfalls war das Rennen für knapp 33 Minuten unterbrochen.

Laut Mercedes-Chef Uli Fritz klagte Paffett über Schmerzen im Arm, er dürfte aber mit einem "blauen Auge" davongekommen sein. Auch Rockenfeller sei nicht ernsthaft verletzt, hieß es zunächst inoffiziell.

Nach dem Restart übernahm Auer in der 37. Runde zunächst die Führung von Martin, der sich aber wenige Runden später revanchierte und seinerseits an Auer vorbeizog. Das Geschehen spitzte sich gegen Ende zu, als der Österreicher seinen zweiten Platz gerade noch erfolgreich verteidigte.

Krampf im Bremsfuß

"Es war Wahnsinn! Ich habe einen Krampf in meinem Fuß gehabt. Ich habe fast geweint, weil ich nicht gewusst habe, wie ich bremsen soll. Dann ist mir ein Riesenfehler passiert", sagte Auer im ARD-Interview über den Moment, als ihm kurz vor dem Schluss in der ersten Kurve das Heck ausbrach. In extremis blieb er aber vor den Verfolgern.

Nach vorne sei nicht mehr drin gewesen, meinte Auer. "Man muss dem Maxime gratulieren. Dem seine Pace konnte man nicht mitgehen", sagte der 22-Jährige, der nun 87 Zähler auf dem Konto hat. In den zwei Rennen zuvor war Auer zweimal ausgeschieden. In Führung liegt in der Gesamtwertung Audi-Pilot Mattias Ekström mit 89 Punkten. Der Schwede belegte am Sonntag den vierten Platz. (APA – 2.7. 2017)

Ergebnisse DTM auf dem Norisring

2. Rennen am Sonntag (66 Runden a 2,300 km/151,800 km):

1. Maxime Martin (BEL) BMW 1:29:22,150 Std. – 2. Lucas Auer (AUT) Mercedes-AMG +2,903 Sek. – 3. Edoardo Mortara (ITA) Mercedes-AMG 4,460 – 4. Mattias Ekström (SWE) Audi +4,462 – 5. Marco Wittmann (GER) BMW 4,487 – 6. Paul Di Resta (GBR) Mercedes-AMG 5,708

Gesamtstand (nach 8 von 18 Rennen): 1. Ekström 89 Punkte – 2. Auer 87 – 3. Martin 78

Share if you care.