Wiesberger in Paris 27.

2. Juli 2017, 19:20
posten

Leichte Verbesserung des Österreichers am Schlusstag des Open de France

St. Quentin – Golfprofi Bernd Wiesberger hat sich bei den 101. Open de France in der Nähe von Paris nach einem soliden Schlusstag noch leicht verbessert und das European-Tour-Turnier auf Rang 27 beendet. Am Sonntag spielte Wiesberger eine 70er-Runde (1 unter Par) und wies mit gesamt 283 schließlich elf Schläge Rückstand auf den englischen Sieger Tommy Fleetwood (272) auf. Zweiter wurde Peter Uihlein (USA/273).

"Ich habe versucht, die Open de France mit einer starken Runde zu beenden, aber leider habe ich wieder zu viele Fehler gemacht", schrieb Wiesberger auf seiner Faceboook-Seite. "Generell leider diese Woche zu viele Schlagverluste hinnehmen müssen, was ich in den kommende Wochen abstellen muss!" 2015 hat der Österreicher auf dem kommenden Ryder-Cup-Platz das Turnier gewonnen. (APA, 2.7. 2017)

    Share if you care.