Neuville rückt Ogier mit Sieg in Polen nahe

    2. Juli 2017, 17:38
    1 Posting

    Belgischer Hyundai-Pilot holt dritten Saisonsieg und liegt nur noch elf Punkte hinter dem WM-Führenden aus Frankreich

    Mikolajki – Der Belgier Thierry Neuville hat den Kampf um die Rallye-WM noch spannender gemacht. Am Sonntag verteidigte der Hyundai-Pilot bei der Polen-Rallye seine Führung und siegte schließlich 1:23,90 Minuten vor seinem neuseeländischen Markenkollegen Hayden Paddon. Damit liegt Neuville in der WM-Wertung nur noch elf Punkte hinter Leader Sebastien Ogier, der in Polen Dritter wurde (+2:20,80).

    Bei seinem dritten Saisonsieg im achten Rennen profitierte Neuville aber auch vom Missgeschick des Esten Ott Tänak. Der Ford-Fahrer hatte sich am Samstag noch ein enges Duell mit Neuville geliefert, am Sonntag war nach einer Kollision mit einem Baum aber Endstation. Der WM-Dritte Jari-Matti Latvala (Toyota) hatte war schon am Samstag weit zurückgefallen, er erreichte das Ziel in Mikolajki mit fast einer halben Stunde Rückstand als 20. (APA, 2.7. 2017)

    Ergebnis Polen-Rallye (326,64 Prüfungs-km/1.422,630 km):

    1. Thierry Neuville/Nicolas Gilsoul (BEL) Hyundai 2:40:46 Std. – 2. Hayden Paddon/John Kennard (NZL) Hyundai +1:23,90 Minuten – 3. Sebastien Ogier/Julien Ingrassia (FRA) Ford Fiesta 2:20,80 – 4. Dani Sordo/Marc Marti (ESP) Hyundai 2:47,4 – 5. Stephane Lefebvre/Gabin Moreau (FRA) Citroen C3 WRC 3:11,8 – 6. Teemu Suninen/Mikko Markkula (FIN) Ford Fiesta WRC 3:16,8. Weiter: 29. Julius Tannert/Jürgen Heigl (GER/AUT) Ford Fiesta 43:18,7

    WM-Stand (nach 8 von 13 Rennen): 1. Ogier 160 Pkt. – 2. Neuville 149 – 3. Jari-Matti Latvala/Miikka Anttila (FIN) Toyota Yaris 112.

    Share if you care.