Feuer in Flüchtlingslager im Libanon ausgebrochen: Ein Toter

2. Juli 2017, 16:01
posten

Camp befindet sich rund eine Fahrstunde von Beirut entfernt

Beirut – Ein großer Brand breitete sich am Sonntag in einem Lager für syrische Flüchtlinge im Libanon aus. Das berichteten Sicherheitsbeamte aus dem Camp in der Bekaa-Ebene, die sich rund eine Fahrstunde entfernt von der Hauptstadt Beirut befindet. Ein Mensch soll dabei getötet und zwei Personen schwer verletzt worden sein. Das berichtet das UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR.

Flammen und Wolken aus dichtem Rauch stiegen aus dem Lager nahe der Stadt Qab Elias auf, wie Bilder des libanesischen Fernsehsenders MTV zeigte. Mindestens eine Explosion war zu sehen.

Kochstelle soll Auslöser gewesen sein

Laut einer UNHCR-Sprecherin beheimatet das Camp 102 Familien. "Wir haben damit begonnen, zu überprüfen, wie viele Zelte beschädigt wurden. Sobald diese Prüfung abgeschlossen ist, werden wir den Familien die Hilfe zur Verfügung stellen, die sie brauchen", sagte sie: "Offenbar wurde das Feuer durch eine Kochstelle ausgelöst. Wir warten noch auf eine Bestätigung."

Der Libanon beherbergt mindestens eine Million registrierte syrische Flüchtlinge. Viele von ihnen leben in losen Zeltunterkünften im ganzen Land. Laut der libanesischen Regierung sollen sich 1,5 Millionen Syrer im Land befinden. (Reuters, 2.7.2017)

  • Feuerwehrleute kämpfen im Libanon gegen den Brand.
    foto: reuters/hassan abdallah

    Feuerwehrleute kämpfen im Libanon gegen den Brand.

    Share if you care.