Pöltl erhält Freigabe für das Nationalteam

2. Juli 2017, 12:19
6 Postings

Center der Toronto Raptors wird um den 20. Juli im Teamcamp erwartet

Wien – Österreichs Basketball-Nationalteam der Herren wird im Sommer erstmals mit einem NBA-Spieler auflaufen: Jakob Pöltl hat das "Go", um nach der Summer League in Las Vegas (7. bis 17. Juli) zu den ÖBV-Herren zu stoßen. Er wird laut Generalsekretär Philipp Trattner um den 20. Juli erwartet. Die Versicherungssumme für den 21-jährigen Center beträgt 15.000 US-Dollar (13.144,06 Euro).

Trattner richtete am Wochenende einen Dank für die Kooperation sowohl an die Raptors als auch an NBA Europe. "Wir sind glücklich, dass Jakob in der WM-Vorqualifikation im ÖBV-Team spielen wird", betonte der Generalsekretär. Ob der Center nach seiner Ankunft in Österreich schon im Test gegen Bulgarien am 22. Juli in Güssing oder erst vier Tage später in einem weiteren Probegalopp in Bosnien-Herzegowina zum Einsatz kommt, wird sich nach Rücksprache mit dem Betreuerstab entscheiden.

Pöltl trägt in der Nationalmannschaft übrigens nicht wie bei Toronto die Nummer 42. Er streift wie schon bei seinem Debüt 2015 das Dress mit der 12 über.

News

Neuigkeiten gibt es auch von Bryce Douvier: Der in Salzburg geborene Flügelspieler, der kommende Woche erstmals überhaupt beim ÖBV-Team erwartet wird, wechselt von Ovarense (POR), wo er vergangene Saison 15,3 Punkte und 9,2 Rebounds pro Spiel verbucht hatte, zu Treviglio in die italienische Serie A2.

Österreich trifft in der WM-Vorqualifikation (Gruppe B) auf Albanien (2.8./a, 12.8./h) und die Niederlande (5.8./h, 16.8./a). Der Erst- und der Zweitplatzierte steigen auf. Die europäische WM-Qualifikation wird ab November dann in acht Vierergruppen ausgetragen. (APA, 2.7.2017)

  • Ein NBA-Spieler fürs Nationalteam.
    foto: apa/hans punz

    Ein NBA-Spieler fürs Nationalteam.

Share if you care.