Lunacek von Pilz enttäuscht

    30. Juni 2017, 16:11
    851 Postings

    Grüne Spitzenkandidatin "schon sehr irritiert" über Pläne für eigene Liste

    Wien – Grünen-Spitzenkandidatin Ulrike Lunacek ist von Peter Pilz und dessen Plan einer eigenen Liste bei der Nationalratswahl enttäuscht. Im Ö3-Interview, das am Sonntag in der Reihe "Frühstück bei mir" ausgestrahlt wird, kritisiert sie laut Vorab-Aussendung vor allem sein Abrücken von der versprochenen Unterstützung für sie.

    Sie sei "schon sehr irritiert" gewesen, als am Mittwoch klar wurde, dass Pilz seine eigene Liste machen wolle. Sie habe ihn angerufen und gefragt, ob sie sich auf das von ihm gesagte – "Ich wähle natürlich die Ulrike" – verlassen könne. Seine Antwort laut Lunacek: "Nein, ich hab jetzt eine zweite Option."

    Beides werde wohl nicht gehen, so die Grüne: "Dann wird er sich wohl selbst wählen. Das finde ich enttäuschend." (APA, 30.6.2017)

    • Ulrike Lunacek ist enttäuscht.
      foto: apa/neubauer

      Ulrike Lunacek ist enttäuscht.

    Share if you care.