Schönborn ordnet Beratungsgremien der Erzdiözese Wien neu

29. Juni 2017, 14:32
posten

Diözesaner Pastoralrat wird bis auf Weiteres ausgesetzt

Wien – Kardinal Christoph Schönborn ordnet die Beratungsgremien der Erzdiözese Wien neu. Schönborn habe beschlossen, den Pastoralrat bis auf Weiteres auszusetzen und das Gespräch mit den unterschiedlichen Ständen und Gruppen in der Kirche stattdessen in anderen Formen zu führen, berichtete "Kathpress" am Donnerstag. In der Erzdiözese seien in den letzten zehn Jahren neue Formen der Beteiligung entstanden.

So vereinen etwa die Diözesanversammlungen Laien und Priester, Ordensgemeinschaften und geistliche Bewegungen "zu geistlicher Vertiefung, Erfahrungsaustausch, Diskussion und Stellungnahme zu grundlegenden Fragen der Pastoral", zitierte "Kathpress" eine Mitteilung der Erzdiözese.

Dazu kämen die "Tage der diözesanen Räte", die Mitglieder verschiedenster Gremien auf Diözesan- und Vikariatsebene zusammenbringen. Da die neuen Formate in vieler Hinsicht die Funktionen des Pastoralrats übernommen hätten, werde dieser bis auf Weiteres ausgesetzt. (APA, 29.6.2017)

Share if you care.