Zum Tag der Piña Colada: Cocktail-Touren weltweit

    Ansichtssache9. Juli 2017, 08:00
    15 Postings

    Am 10. Juli ist der Tag der Piña Colada. Passend dazu gibt's hier ein paar Ausflugstipps

    In den 1950er-Jahren kreierten Barkeeper aus den USA den beliebten Cocktail Piña Colada bestehend aus Rum, Kokosnusscreme und Ananassaft, der sogar in den 1970er-Jahren zum Nationalgetränk in Puerto Rico gekürt wurde. Das Online-Portal GetYourGuide präsentiert zum Nationaltag des karibischen Drinks am 10. Juli 2017 Ausflüge mit coolen Drinks, die im Sommer für die nötige Abkühlung sorgen

    foto: getyourguide

    Eisbar in Amsterdam

    Abkühlung pur: Auf dem Ausflug besuchen Gäste die sprichwörtlich coolste Bar Amsterdams. Auch im Sommer sollten Gäste Jacke und Handschuhe mitnehmen, denn hier bestehen nicht nur die Möbel und Gläser, sondern die komplette Bar aus 35 Tonnen Eis. Bei minus zehn Grad lassen sich bei einem Willkommenscocktail die Eisskulpturen bewundern und wem es zu kalt wird, der tanzt sich zur Partymusik warm.

    1
    foto: getyourguide

    Heiße Nächte in Valencia

    Viva El Carmen! Das Kultviertel "Barrio del Carmen", kurz El Carmen, ist mit seinen geschichtsträchtigen Gebäuden und seinem lebendigen Nachtleben Anziehungspunkt für Jung und Alt zugleich. Während des Ausflugs lernen die Besucher die Sehenswürdigkeiten des Viertels wie die Turmpaare "Torres de Serranos" und "Torres de Quart" kennen. Zwischendurch kosten sie den in ganz Spanien beliebten Cocktail "Agua de Valencia", der aus Schaumwein, weißem Alkohol (Wodka und Gin) und gepressten Orangensaft besteht und traditionell mit Tapas serviert wird.

    2
    foto: getyourguide

    Cocktail-Cruise auf Hawaii

    Auf dem anderthalbstündigen Ausflug fahren die Gäste in einem 16 Meter langen Katamaran die Küste Waikikis entlang. Während des Sonnenuntergangs bietet die Bootsfahrt einen fantastischen Ausblick auf die Küste und die Sonne, wie sie im Meer verschwindet. Mit typisch hawaiianischem Essen und leckeren Cocktails an Bord entspannen die Gäste und lassen den Tag ausklingen.

    3
    foto: getyourguide

    House of Bols in Amsterdam

    In die Welt der Cocktails eintauchen: Lucas Bols ist die älteste Brandweinmarke der Welt und wird seit 1575 in Amsterdam hergestellt. Im House of Bols erfahren die Besucher mehr über "Bols Genever", dem bekannten Schnaps, der heute noch Bestandteil vieler Cocktails ist. In den verschiedenen Räumen wie der Hall of Taste, dem World of Cocktails- und dem Genever-Raum erleben die Gäste verschiedene Aromen, Düfte und Bilderaustellungen. Der Ausflug endet in der Spiegel-Bar, in der ein Barkeeper für alle Besucher den beliebten Genever-Cocktail mixt.

    4
    foto: getyourguide

    Cocktail-Rundgang in New Orleans

    Geburtsstätte des Sazerac-Cocktails: Das French Quarter ist nicht nur das älteste Viertel von New Orleans, sondern ist auch berühmt für seine lange Cocktail-Tradition. Hier ist um 1860 einer der ersten Cocktails der Welt entstanden: Sazerac, der traditionell aus Whiskey, Absinth, Zuckersirup und Bitters gemixt wird. Der Guide führt seine Gäste durch das Viertel und seine Geschichte. Dabei entdecken sie an einigen Ecken der Toulouse, Bourbon oder Peter‘s Street die verschiedenen Geschmacksrichtungen und die bunte Vielfalt der verschiedenen Mixgetränke.

    5
    foto: getyourguide

    Craft Cocktail Tour San Francisco

    Auf den Spuren des Pisco Punch: Auf der Cocktail-Tour durch San Francisco treffen Besucher auf Barbesitzer, Barkeeper und Branchenexperten. Der erfahrene Guide führt durch verschiedene Bars und lässt seine Gäste den auf Zitrone basierenden Pisco Punch, der in San Francisco erfunden wurde, probieren. Der Chartreuse Swizzle, einer der beliebtesten Cocktails in den USA wird auf der Tour mit Schinken und Käse-Popcorn in einer trendigen Lounge verkostet und Gäste, die es scharf mögen, dürfen sich an den würzigen Poquito Picante wagen.

    6
    foto: getyourguide

    Cocktail-Safari auf Bali

    Bali auf besondere Art und Weise entdecken: In einem VW-Bulli geht es auf Sightseeing-Tour durch die indonesische Insel. Die Tour führt die Besucher nicht nur zu Sehenswürdigkeiten abseits der Touristenpfade wie dem Pura Batu Ngaus-Tempel, sondern vor allem auch zu Balis traumhaften Buchten und Stränden mitsamt Beach-Bars und Beach-Clubs. Hier probieren sich die Gäste durch exotische Cocktailvariationen und genießen dabei typisch balinesische Gerichte. Der Sonnenuntergang an der Jimbaran-Bucht und der anschließende Besuch der Ku De Ta bar am Strand von Seminyak runden den Ausflug ab. (red, 9.7.2017)

    7
    Share if you care.