Morgen-Update für Donnerstag, den 29.6.2017: Uni-Budget, Ehe für alle und Flüchtlingspolitik

    29. Juni 2017, 12:22
    posten

    Guten Morgen! Hier die wichtigsten Nachrichten des Tages

    [Nationalrat] Koalitionsbruch bringt deutlich höheres Uni-Budget.

    In Sachen Ehe für alle gibt es wieder Bewegung.

    [Wirtschaft] Der neue Teil der Serie "Katsching" ist da. Unser Kollege Andreas Sator erläutert Schritt für Schritt, wie er 10.000 Euro anlegt. Heute erklärt er, warum Sie beim Geld nicht auf Leute hören sollen, die mit der U-Bahn zur Arbeit fahren.

    [Flüchtlinge] Rom erwägt, Rettungsschiffen das Anlegen zu verwehren.

    [Fußball] Chile biegt Europameister Portugal.

    [Die gute Nachricht] Österreich ist Europameister bei Zahl der Bankomaten pro Einwohner.

    [Wetter] Um Mittag gehen bei lebhaft auffrischendem Westwind auch vom Waldviertel bis zum Mittelburgenland vorübergehend teils gewittrige Schauer nieder. 17 bis 29 Grad.

    Mehr News gibt’s auf http://mobil.derStandard.at.

    [Zum Tag] Der französische Schriftsteller Antoine de Saint-Exupéry wäre heute 117 Jahre alt geworden. Ein Zitat aus seinem berühmtesten Werk, "Der kleine Prinz": "Die Augen sind blind. Man muss mit dem Herzen suchen."

    • Artikelbild
      foto: derstandard.at
    Share if you care.