AIT-Jubiläum im Zeichen des Umzugs

29. Juni 2017, 06:30
posten

Wien – Vor zehn Jahren entstand aus den Austrian Research Centers Seibersdorf das Austrian Institute of Technology (AIT). Ein in seiner Existenz bedrohtes Forschungsunternehmen wurde restrukturiert und neu aufgestellt.

Seither gibt es ausschließlich positive Jahresbilanzen. Die externen Erlöse konnten zum Beispiel seit 2008 um 59 Prozent auf 77 Millionen Euro gesteigert werden. Der Betriebserfolg ging zuletzt auf 2,2 Millionen zurück (2015 waren es 3,2 Mio).

Grund: Investitionen in Forschungsinfrastruktur und neue Immobilien. Die AIT-Tochter Seibersdorf Labor GmbH erhält einen Neubau. Der Wiener Standort zieht von der Donauplatte in die Giefinggasse in Wien Floridsdorf. (pi, 29. 6. 2017)

Share if you care.